Auf der CES hat sich Robbie Bach von Microsoft über die "Live"-Features von Windows Vista geäußert und nannte dabei zwei Titel, bei denen Vista-Spieler gegen Konsolenbesitzer antreten können. Eines davon - das ist altbekannt - wird Shadowrun sein. Verblüfft waren die Zuhörer allerdings, als Bach auch Halo 2 erwähnte.

Auch bei Bungies neuem Shooter wird es laut Bach möglich sein, mit der PC- (bzw. Vista-) Version gegen Spieler anzutreten, die den Shooter auf der XBox 360 zocken. Während dieses Feature bei Shadowrun von Anfang an geplant war und die Anforderungen bei der Entwicklung berücksichtigt werden konnten, hat Halo 2 bislang eine reine Konsolen-Entwicklungsgeschichte hinter sich.

Darin besteht nun die Herausforderung: Wie schaffen es Microsoft und Bungie, die beiden Plattformen zu verbinden? Im Moment wird unter anderem über einen möglichen Patch für die 360-Version spekuliert, den Spieler installieren müssten, bevor sie gegen ihre PC-Kollegen antreten. Aus diesem Grund ist bislang noch nicht vollständig sicher, ob das PC-to-360-Feature bereits am Releasetag des Spiels funktionieren wird.

Eine Frage kann Halo 2 damit hoffentlich beantworten: Spielen sich Shooter besser mit dem Gamepad oder der Kombination aus Maus und Tastatur?

Halo 2 ist für XBox und seit dem 08. Juni 2007 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.