Die PC-Version von Halo (das betrifft auch die Custom Edition) wird nach der GameSpy-Abschaltung Ende Mai online bleiben. Zwar wird der Kult-Shooter von der Deaktivierung betroffen sein, doch ein Bungie-Mitarbeiter sowie Fans arbeiten an einer entsprechenden Lösung.

Halo - GameSpy-Abschaltung: Bungie und Fans arbeiten an Fix

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 12/241/24
Halo bleibt online und kann auch künftig im Mehrspieler gezockt werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie bei Halo-Fixes geschrieben steht, bereitet sich bereits eine kleine Gruppe auf die Schließung von GameSpy vor und ist nun bereit dazu, sich in die Karten blicken zu lassen. Die Gruppe besteht aus Roger Wolfson aka Sawnose (Bungie), Btcc22 (HAC2), Kornman00 (OpenSauce) und Technut (PÕQ Clan).

Angedacht ist ein Fix für die Lobby in der Version 1.0.10, den offenbar direkt Bungie veröffentlichen wird: "As a result of their work, especially Btcc22 and Roger, Bungie will be releasing version 1.0.10 of Halo PC and Halo CE soon, which will include the fix for the Lobby!"

In den nächsten Tagen und Wochen dürften sicherlich weitere Details zu Spielen auftauchen, die für immer offline gehen oder einen Fix erhalten. Erst gestern berichteten wir über die Info von Electronic Arts, laut der 50 Spiele offline genommen werden. Für einige davon arbeitet man an einer Lösung, anzukündigen habe man derzeit aber noch nichts.

Das kostenlose Tool GameRanger dürfte bei einigen Spielen künftig als Lösung herhalten.

Halo ist für XBox und seit dem 3. Quartal 2003 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.