Die Anzeichen auf ein Remake von Halo: Kampf um die Zukunft werden immer deutlicher. Nun sei Joystiq.com an nähere Informationen gekommen, die von einer Veröffentlichung zum Ende des Jahres sprechen.

Halo - Bericht: Halo-Remake kommt Ende des Jahres

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 12/241/24
Den ersten Einsatz von Master Chief dürfen wir womöglich bald in einer aktuelleren Grafik erleben
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So soll eine Quelle bestätigt haben, dass das Remake nicht - wie es beim Großteil solcher Spiele der Fall ist – einfach ein Update mit schärferen Texturen und einer höheren Auflösung sein wird. Stattdessen kommt eine andere Grafik-Engine zum Einsatz, angeblich nicht die von Halo: Reach, für die natürlich alle Objekte neu erstellt werden müssen. Nur im Sound-Bereich werde es wohl kaum Änderungen geben.

Weiterhin wird berichtet, dass man mit einer 1080p-Auflösung und einer 3-D-Unterstützung rechnen könne. Und während an den Details zum Multiplayer noch gearbeitet wird, sei ein Online-Koop-Modus sehr wahrscheinlich. Das Original unterstützte Koop nur per Splitscreen.

Die Arbeiten übernehme Saber Interactive, das Studio hinter TimeShift und dem kommenden Inversion.

Erscheinen soll es genau am 15. November 2011, zehn Jahre nachdem das erste Halo zusammen mit der Xbox auf den Markt gekommen ist – zumindest in Nordamerika.

Halo ist für XBox und seit dem 3. Quartal 2003 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.