Am 2. August verabschiedet sich Bungie endgültig von der Halo-Serie und übergibt die Kontrolle offiziell an Microsoft. Danach wird es erst einmal ruhig um den Entwickler bleiben.

In einer Nachricht an die Community spricht Bungie die Vergangenheit und Zukunft des Studios an. Dabei wird erwähnt, dass sich die Webseite bald verändern wird und am 2. August die Kontrolle über die Playlisten von Halo an Microsoft übergeht.

Am selben Tag wird außerdem eine neue Videodokumentation namens „O Brave New Worlds“ erscheinen, in der Bungie die letzten 20 Jahre noch einmal Revue passieren lässt. Vermutlich wird auch kurz die Zukunft angesprochen.

Denn anschließend taucht man erst einmal unter, um das nächste Projekt - ein ganz neues Universum - auf die Beine zu stellen. Dazu wurde ein 10-Jahres-Vertrag mit Activision abgeschlossen.

Und während noch nicht ganz klar ist, woran Bungie überhaupt arbeitet, stehen bei Microsoft und 343 Industries bereits die Zukunftspläne fest. In diesem Jahr erscheint noch Halo: Combat Evolved Anniversary und eine neue Halo-Trilogie, in der der Master Chief wieder die Hauptrolle spielt, ist bereits in Entwicklung.