Valve-Chef Gabe Newell versuchte in einem Gespräch mit der Washington Post zu erklären, wieso es noch kein Half-Life 3 gibt, ohne dabei jedoch den Namen des Titels in den Mund zu nehmen. Erwartet also keine neuen Details.

Half-Life 3 - Warum Half-Life 3 noch nicht da ist

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuHalf-Life 3
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 7/81/8
Half-Life 3 - der neue Running-Gag nach Duke Nukem Forever.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie er deutlich machte, war man anfangs ein reiner Singleplayer-Entwickler, der großen Erfolg damit hätte haben können, einfach nach und nach Half-Life-Spiele zu entwickeln. Doch dann habe man sich dazu entschieden, Mehrspieler-Titel zu realisieren, auch wenn man selbst vorher kein kommerziell erfolgreiches Spiel in dem Genre hatte.

Dass Valve damit sehr erfolgreich war, zeigten etwa Counter-Strike, Team Fortress, Left 4 Dead und Dota. Und dann kam noch Steam hinzu, das intern von einige Leuten aber eher müde belächelt wurde.

Manche von ihnen dachten, Steam sei eine schlechte Idee, zeigten jedoch einen gewissen Respekt und kümmerten sich lieber um Half-Life 2. Dennoch waren sie der Meinung, dass die Steam-Entwickler bloß ihre Zeit vergeuden würden. Heute ist Steam die erfolgreichste Plattform für den Vertrieb digitaler Spiele.

Darüber hinaus lässt sich von den Worten Newells die Tatsache ableiten, dass Valve ganz genau weiß, dass die Community Half-Life 3 will. Er beschreibt die eigenen Kunden bzw. die Spieler als eine Art Crowdsourcing für Entscheidungen - jene seien es, die diese treffen würden. Dieses System funktioniere besser als jedes andere. Die Community sei fanatisch, leidenschaftlich und sehr groß.

Letztendlich hätte Valve also durchaus Half-Life 3 entwickeln können, wollte dann aber erst einmal in andere Bereiche vorstoßen. Ob sich das Spiel in Entwicklung befindet, darüber wird seit Release von Half-Life 2 spekuliert. Bisherige Gerüchte entpuppten sich als falsch.

Half-Life 3 erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.