Sind die in letzter Zeit auftauchenden Hinweise auf ein neues Half-Life purer Zufall? Scheinbar nicht, denn angeblich soll Valve-Chef Gabe Newell sein Okay dafür gegeben haben.

Half-Life 3 - Neue Hinweise offenbar kein Zufall mehr

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuHalf-Life 3
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 7/81/8
Sehen wir hier im Hintergrund ein umgedrehtes Lambda-Zeichen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Information kommt von einem User namens Leveraged (Gründer des Valve ARG Networks), der von einem Informanten darüber informiert wurde, welcher wiederum eine Verbindungen zu einer Person bei Valve haben soll. Laut ihm habe Gabe es gestattet, dass Mitarbeiter Hinweise auf das nächste Half-Life-Spiel herausgeben.

Und das scheint auch zu stimmen, denn zumindest gibt es nun wieder neue Anzeichen. Den Anfang macht ein offizieller Blog-Eintrag zu Team Fortress 2, der mit den Worten „Was ist die wahre Bedeutung von Australian Christmas [dem derzeitigen TF2-Event]?“ beginnt.

Ursprünglich war dort das Bild eines Polarlichts (Aurora Borealis) mit dem Dateinahmen "truemeaning.jpg" zu sehen. Borealis ist auch der Name eines Wissenschaftsschiffes der Aperture Laboratories, welches eine wichtige Rolle im Half-Life-Universum spielt.

Am Ende des aktuellen TF2-Comics scheint im Hintergrund eines Zeitungsausschnittes außerdem das Lambda-Zeichen auf dem Kopf zu stehen. Die Rauchfahne des Spions sieht außerdem einer „3“ ähnlich.

Fraglich bleibt, ob all das auch tatsächlich zu einer baldigen Ankündigung eines neuen Half-Life-Spiels führt, oder ob Valve uns nur auf den Arm nehmen will. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Half-Life 3 erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.