Es scheint schon wieder loszugehen! Wie The Inquirer berichtet haben sie von einem Leser einige Fotographien zugesandt bekommen, auf denen die Spieleboxes von Half-Life 2 in einem russischen Laden in Novosibirsk zu sehen sind.

Hinter dem Cover soll sich ein spielbares Game verstecken, das tatsächlich von Valve stammt - nicht offiziell versteht sich, aber es ist eine Version, die laufen soll. Selbstverständlich auf russisch, war ja auch kaum anders zu erwarten.

Wahrheitsgehalt dieser Meldung: Null, null und nochmals null. Da hat sich wieder einer einen blöden Scherz erlaubt, um in die Leak-Kerbe des ohnehin angeschlagenen französischen Konzerns zu hauen. Und dann beginnt die Revolution auch noch in Novosibirsk, jenem Gebiet, das von Westernhagen besungen wurde. Ja sicher doch: Allen Verrückten, die tatsächlich versuchen, über diesen Retailer eine verfrühte Half-Life2-Version zu bekommen, herzliches und aufrichtiges Beileid! Valves Dementi ist in nächster Zeit zu erwarten.

Half-Life 2 ist für PC und seit dem 28. November 2005 für XBox erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.