"Half-Life 2" - Ente in Sicht

Das Erscheinungsdatum von "Half-Life 2" verschiebt sich mal wieder. Dazu, warum Entwickler "Valve" das lang erwartete Spiel einfach nicht rausbringen kann oder will, gibt es zahlreiche Theorien. Wir haben in mühsamer Kleinstarbeit eine Top Ten dieser Vermutungen zusammengetragen. Sie können diese im Folgenden, nach absteigender Wahrscheinlichkeit sortiert, nachlesen.

1. Ridley Scott hat endlich herausgefunden, dass die "Headcrabs" eine dreiste Kopie seiner "Facehugger" sind und verklagt daher "Valve".

2. Die E3 Demo wurde noch nicht von Cray auf PC portiert.

3. IBM hat in Europa ein Softwarepatent auf die Steuerung von Spielen mit Maus und Tastatur angemeldet. Klagen bei der EU laufen bereits.

4. Publisher "Vivendi Universal" hat im Rahmen einer breit angelegten Marktanalyse herausgefunden, dass für 3D-Shooter mit Multiplayermodus kein Markt besteht. "Valve" soll den Code bis Weihnachten auf "Spider Solitaire 2" umstellen.

5. Bei einer Pressevorführung wurde Gabe Newell von einem erst neunjährigen Spieler angefallen und in den Arm gebissen. Als sich der Managing-Magier verzweifelt mit seinem Mikro zur Wehr setzte, verbiss sich das Kind in seinem Hals und zog ihn von der Bühne. Der Junge schwebt in Lebensgefahr. "Valve" überlegt ob Gabe Newell eingeschläfert werden muss.

Half-Life 2 - Official Trailer4 weitere Videos

6. Dieter Bohlen und Daniel Küblböck sind mit ihrer Rolle in "Half-Life 2" unzufrieden. Daher sind sie mit einer einstweiligen Verfügung gegen ihre Portraitierung als hirnlose Zombies vorgegangen.

7. "Mit Linux wäre das nicht passiert".

8. Eine weitere Variante ergibt sich unmittelbar aus einem uns vorliegenden Memo von Valves Grafik- an die Developmentabteilung:
"Ich möchte nicht als humorlos erscheinen und mag 'Pratical Jokes' wie jeder andere. Aber irgendwo hört der Spaß auf! Ich meine, am 11. September ein SWAT-Team anfordern mit der Begründung moslemische Fundamentalisten hätten sich unserer Abteilung bemächtigt? Ihr wusstet doch genau, dass Ted Backman und Chuck Jones seit der Auseinandersetzung am Kaffeeautomaten beide auffällige Kopfverbände trugen! Das wird ein Nachspiel haben!
Mit freundlichen Grüßen,
Viktor Antonov - Art Director
P.S.: Wer auf den Gängen noch Körperteile von Ted oder Chuck finden sollte, möge sie bitte beim Hausmeister abgeben."

9. Gordon Freeman drang in die "Valve" Produktionsräume ein und löschte, nur mit einem Brecheisen bewaffnet und unter "Sterbt Alienfreaks! Sterbt!"-Schreien, die gesamte Marketingabteilung aus.

Zu guter Letzt die absurdeste aller Verzögerungsbegründungen, die wir ihnen nur der Vollständigkeit wegen nicht vorenthalten wollen:

10. Gabe Newells Rechner wurde von Hackern mit einem Keylogger versehen, ausspioniert und ein Teil des "Half-Life 2"-Quellcodes ins Netz gestellt.

Kommentieren