Ganz heimlich still und leise und ohne eine große Ankündigung hat Valve seinen Spieleklassiker Half Life 1 nun auch für Linux- und Mac-OS-X-Systeme veröffentlicht. Zwar ist der Titel im Steam-Shop noch nicht als Linux- und Mac-OS-kompatibel ausgewiesen, doch können Besitzer von Half Life den Retro-Titel von 1998 schon herunterladen.

Half-Life - Valve bringt Half Life 1 auf Linux und Mac OS X

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuHalf-Life
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 7/81/8
Lang, lang ists her.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In der eigenen Bibliothek erscheint der Download dann als „Half Life (Beta)“. Regulär kostet Half Life 1 im Steam-Shop derzeit 9,99 Euro. Aufgrund seines Alters, schließlich hat das Actionspiel rund um Gordon Freeman schon fast 15 Jahre auf dem Buckel, fallen die Hardware-Anforderungen nicht allzu hoch aus –- zumindest unter Windows.

Hier werden ein 800-MHz-Prozessor, insgesamt 128 MB Arbeitsspeicher und eine Grafikkarte mit 16 MB Speicher empfohlen. Wie die Systemanforderungen für Linux- und Mac-OS-X-Systeme ausfallen werden, bleibt abzuwarten.

Steam gibt es seit fast zwei Jahren für Apple-Nutzer. Linux-Anwender können derzeit nur auf eine Beta-Version des Clienten zurückgreifen.

Half-Life ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.