Für Mod-Entwickler ein Befreiungsschlag, für die Gamer nicht viel weniger erfreulich! Wie auf Halflife.de zu lesen ist, hat Eric Smith von Valve per Mod-Coder Liste eine Rundmail an alle Mod-Teams verschickt. Darin heißt es, dass Valve in Zukunft den Mod-Entwicklern die Möglichkeit geben wird, deren Mods durch Steam zu vertreiben. Faktisch heißt das, dass man die verschiedenen Modifikations nun viel leichter finden können wird, und dementsprechend natürlich auch downloaden (von der wachsenden Mod-Community ganz zu schweigen).

Beta-Updates oder das schnelle Anpassen an die neue Half-Life Version wird auch sehr viel flotter von statten gehen. Ein Coding in die falsche Richtung (z.b. in Sachen Waffenbalance) sollte damit der Vergangenheit angehören. Und nicht zu letzt wird das Leben für Cheater auch nicht leichter.

Half-Life ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.