Wie Entwickler Daybreak Game Company just mitteilte, wird das von ihnen entwickelte Spiel H1Z1 in zwei separate Spiele aufgeteilt werden, von denen eines noch in diesem Jahr die Early Access-Phase bei Steam verlassen soll.

H1Z1 - Aus eins mach zwei: H1Z1 wird zu Just Survive und King of the Hill

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 15/221/22
H1Z1 wird in zwei einzelne Spiele aufgeteilt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Große Änderungen stehen dem von Daybreak Game Company entwickelten Survival-Sandbox-MMORPG bevor. So wird das Spiel in zwei unterschiedliche und eigenständige Spiele aufgeteilt:

  • H1Z1: Just Survive
  • H1Z1: King of the Hill

H1Z1: Just Survive wird das bisherige Survival-Gameplay beibehalten, während der Arena-Shooter H1Z1: King of the Hill, wie es der Titel bereits verrät, die Multiplayer-Gefechte in den Fokus rückt.

Den Grund liefert Daybreak Game Companys Executive Creative Director Jens Anderson: "Wir haben Feedback von der Community erhalten", so Anderson. "Und sie haben darauf hingewiesen, dass es eigentlich zwei unterschiedliche Spiele sind und beide im Grunde Standalone-Konzepte mit unterschiedlichem Publikum darstellen. Es werden zwei separate Entwicklerteams für H1Z1: Just Survive und H1Z1: King of the Hill bereitgestellt. Und beide Teams werden sich voll und ganz darauf konzentrieren können, was die Spieler der einzelnen Titel wollen."

Gamer haben die Gelegenheit, bis zum 17. Februar zu sparen

Wer H1Z1 noch bis zum 17. Februar über Steam erwirbt, erhält beide Titel, sobald die Teilung vollzogen wurde. Wer sich erst danach für den Kauf entscheidet, wird für beide Titel einzeln blechen müssen. Wer also noch zuschlagen will, sollte es nun tun, zumal das Spiel derzeit über Steam in der Aktion zum neuen Mondjahr (bis 12. Februar) zum Preis von 14,99 Euro angeboten wird.

Alle, die das Spiel bereits in ihrem Besitz haben, erhalten selbstverständlich ebenfalls Zugang zu beiden Titeln. Zudem werden alle bisher erlangten Kisten, Schlüssel und Gegenstände entsprechend verdoppelt, während Air Drop Tickets nur in Just Survive und Event Tickets nur in King of the Hill verfügbar sein werden.

Pläne, die beiden Spiele als Free-to-play-Titel anzubieten, habe das Studio derzeit keine, wie Chief Publishing Officer Laura Naviaux mitteilt. Denkbar seien aber Ingame-Transaktionen.

"Seien wir ehrlich, wir leben in einer demokratisierten Welt, wo die Spieler und Konsumenten eine Fülle an Titeln zur Auswahl und zur Verfügung haben. Wir müssen geeignete Geschäftsmodelle auf Produktbasis auswählen und der beste Weg für H1Z1 ist eine geringe Downloadgebühr plus Mikrotransaktionen."

H1Z1: King of the Hill soll noch in diesem Sommer für PC, PS4 und Xbox One veröffentlicht werden.

Spielekultur - Sie woll'n dir fressen! Zombies in Spielen

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (40 Bilder)

H1Z1 erscheint voraussichtlich 2016 für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.