Aktuell befindet sich das Kartenspiel Gwent in einer Beta-Phase. Diese soll 2018 enden. Eigentlich sollte noch dieses Jahr der Singleplayer-Modus erscheinen, der euch mit dem Kartenspiel in die Welt von The Witcher entführt. Leider wird dies aber auch noch ein wenig Zeit in Anspruch nehmen.

Gwent - Singleplayer wird verschoben

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGwent
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 7/81/8
Thronebreaker lässt noch auf sich warten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So mussten die Entwickler bekanntgeben, dass der Singleplayer mit dem Namen "Thronebreaker" auch erst 2018 erscheinen wird. Der Grund dafür ist, dass die Entwickler die Kampagne noch größer und tiefer gestalten wollen. Dafür braucht es einfach mehr Zeit. Normalerweise sehen sie ein Release-Zeitraum als enorm wichtig an. Wenn jedoch die Qualität des Spiels deutlich verbessert werden kann, nehmen sie eine Verschiebung gern in Kauf. Dies geschah schon bei The Witcher 3. Und das Ergebnis konnte sich definitiv sehen lassen.

Bilderstrecke starten
(15 Bilder)

Gwent auf dem Vormarsch

Bei Gwent handelt es ich um das Kartenspiel, das aus The Witcher 3 bekannt ist. Worum es genau in "Thronebreaker" gehen wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Aber jetzt haben die Entwickler ja wieder ein bisschen Zeit gewonnen, um uns das Kartenspiel und dessen Singleplayer schmackhaft zu machen.

Gwent erscheint demnächst für PC, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.