Damien Monnier verlässt CD Projekt Red. Der Lead Designer war in letzter Zeit vor allem für seine Arbeit an dem eigenständigen Kartenspiel Gwent aus dem Witcher-Universum bekannt. Nun lässt er das Projekt noch vor seiner Veröffentlichung hinter sich.

Gwent - Lead Designer verlässt CD Projekt Red vor dem Release

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Der Lead Designer von Gwent verlässt das Entwicklerstudio.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der gebürtige Franzose verabschiedete sich auf Twitter. „Auf Wiedersehen CD Projekt Red. Danke für all die tollen Erinnerungen. Zeit für neue Abenteuer.“ In einem Interview mit Eurogamer verriet der Lead Designer und Schöpfer von Gwent, dass er noch keine Ahnung hat, was er als nächstes anstellt. Er will an einem tollen Projekt in einem „coolen“ Unternehmen arbeiten.

Gwent befindet sich auf dem richtigen Weg

Gwent wird natürlich trotz des Abgangs von Monnier zu Ende gebracht. Aktuell befindet sich das Kartenspiel in einer geschlossenen Beta-Phase, für die man sich im Vorfeld anmelden musste. Wann das fertige Spiel die heiligen Hallen von CD Projekt Red verlässt und bei euch auf den Rechnern landet, ist noch nicht genau bekannt. Gwent soll - ähnlich wie bei Hearthstone - kostenlos angeboten werden. Zudem soll das fertige Spiel einige Story-Kampagnen bieten, die euch mit den Karten vertraut machen.

Spielekultur - Die Geschichte der Multiplayer-Spiele

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (35 Bilder)

Aktuellstes Video zu Gwent

Gwent - E3 2016 Trailer

Gwent erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.