Wer erinnert sich eigentlich noch an die Zeit von Panzer General, Fantasy General und Co? Wahrscheinlich nicht viele. Rundenstrategiespiele der alten Schule führen ein Schattendasein. Umso besser also, wenn sich ambitionierte Leute hinsetzen, und ein solches auf die Beine stellen. Mit Story, mit taktischer Tiefe, mit liebevoller Grafik - und auch noch kostenlos.

Die Rede ist von Battle for Wesnoth. Das Open Source Projekt vereint die Stärken altbekannter Hexfeld-Strategiespieler mit neuen, taktischen Elementen aus anderen Strategie- und Rollenspielen.

Dazu bietet das Spiel ein Rundum-Sorglospaket, denn sowohl Einzelspieler als auch Onlinestrategen kommen zum Zug. Wer sich lieber mit computergesteuerten Kontrahenten misst, darf sich an die große Kampagne wagen, die mit einer dichten Story begeistert oder sich mit dem Gefechtsmodus vergnügen. Wer lieber um echten Ruhm kämpft, trägt seine Schlachen online mit menschlichen Kontrahenten aus.

Anfängern steht das Spiel mit nützlichen Tipps zur Seite, damit sie nicht von der schieren Fülle an taktischer Vielfalt erschlagen werden. Fortgeschrittene können sich selbst austoben, und neben eigenen Einheiten und Maps sogar ganze Kampagnen mit dem beigelegten Editor kreieren.

Apropos Vielfalt: Um diese zu verdeutlichen, hier ein Auszug der Featureliste...

  • 16 Rassen (6 Hauptfraktionen)
  • mehr als 200 Einheitentypen
  • Einheitenerfahrung, verschiedene Terrains
  • Einheiten-, Karten- und Kampagneneditor
  • Multiplayer über LAN und Internet

Wem das noch nicht genug ist, kann zusätzlich einen Blick auf die Screenshots werfen, alle anderen schauen direkt zum Download. Battle for Wesnoth steht für mehrere Betriebssysteme (unter anderem Windows, MacOS und Linux) zur Verfügung. Je nach Version gibt es den Download ab einer Größe von 60 mb.

PS: Hier wieder der obligatorische Hinweis auf den Feedback Thread in unserem Forum. Anregungen, Lob und Kritik zur Rubrik sind dort immer willkommen.