CCP Games kündigte mit Gunjack Next (Codename) ein Sequel zu Gunjack an, das exklusiv für Googles Daydream entwickelt wird. Erscheinen soll es voraussichtlich diesen Herbst.

Gunjack Next - CCP kündigt Sequel für Googles Daydream-Plattform an

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Google Daydream ist im Grunde ein VR-Konzept, das in die kommende Android-Version N implementiert wird und mit dem dazugehörigen VR-Headset und einem entsprechenden Controller zusammenarbeitet. Damit Daydream nutzbar ist, benötigt ihr neben dem Betriebssystem natürlich auch ein leistungsfähiges Smartphone, wobei Google hier noch keine näheren Angaben machte.

Das Smartphone wird in das VR-Headset – ähnlich wie beim Google Cardboard – gelegt. Der Controller für Daydream verfügt über ein Touchpad inklusive Klick-Möglichkeit sowie zwei Buttons – einmal ein App-Button (je nach App unterschiedlich belegt) und ein Home-Button.

Gunjack Next jedenfalls soll laut CCP die neue Referenz für das mobile VR-Gaming darstellen und alle Features sowie die Rechenleistung der neuen Plattform voll ausnutzen. Der Vorgänger ist für Samsungs Gear VR, Oculus Rift und HTC Vive erhältlich.

Spielekultur - Wenn Hardwarehersteller das Unmögliche möglich machen...

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (29 Bilder)

Gunjack Next erscheint demnächst für Android. Jetzt bei Amazon vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.