Activision präsentiert den neuen Gitarren-Controller, der mit Guitar Hero: Warriors of Rock Premiere feiert.

Guitar Hero: Warriors of Rock - Der neue Gitarren-Controller unter der Lupe

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 13/151/15
Der Standart-Look
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit dem neuen, drahtlosen Gitarren-Controller hat sich Activision etwas Besonderes einfallen lassen, was den Kauf weiterer Gitarren überflüssig machen soll. Anstatt der Möglichkeit ein anderes Faceplate einzusetzen, um so den Look zu verändern, nimmt man gleich den ganzen Controller auseinander.

Der besteht jetzt nämlich aus drei Teilen. Der Gitarrenhals beinhaltet alle nötige Technik, sodass man den Korpus einfach in zwei Teilen auseinandernehmen kann. Dadurch muss man sich zukünftig nicht gleich eine neue Gitarre kaufen, wenn ein neues Design erscheint. Das sollte sich natürlich auch im Preis bemerkbar machen, der allerdings noch nicht genannt wurde.

Guitar Hero: Warriors of Rock - Der neue Gitarren-Controller unter der Lupe

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 13/151/15
Das Design für Vorbesteller
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zur Ankündigung wurden auch gleich zwei verschiedene Designs vorgestellt. Der Normale wurde dabei dem Grafik-Stil des Hauptspiels angepasst, den Axe-Look gibt es in Nordamerika exklusiv für Vorbesteller über GameStop.

Was auffällt ist, dass Activision auf den berührungssensitiven Slider der Guitar Hero World Tour-Gitarre verzichtet hat und auch keine Solo-Buttons wie beim Konkurrenten Rock Band bietet. Stattdessen gibt es wie bei früheren Titeln nur die fünf Standart-Tasten.

5 weitere Videos

Guitar Hero: Warriors of Rock ist für PS3, Wii und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.