Während Europäer auf Guitar Hero Live bis zum 23. Oktober 2015 warten müssen, ist das Spiel ab sofort in den USA erhältlich – darunter auch für iPhone und iPad.

Guitar Hero Live - 100 Dollar für iOS-Version mit Gitarren-Controller, funktioniert jedoch nicht

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGuitar Hero Live
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 4/51/5
Auch für iOS-Geräte gibt es einen Gitarren-Controller. Was sagt ihr zu den Preisen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dort kann das Musikspiel für die Mobile-Geräte zwar kostenlos heruntergeladen werden und es wartet mit zwei Songs auf, doch die Vollversion kostet satte 49,99 US-Dollar. Ein derartiger Preis ist bei Spielen im App Store eine absolute Seltenheit.

Alternativ lässt sich ein sogenannter Party Pass erwerben, der für 99 Cent 30 Minuten Spielzeit und für 5,99 Dollar 24 Stunden erlaubt. Damit ist es möglich, für die Zeit auf alle Inhalte bzw. Songs zugreifen zu können.

Zudem verkauft man in den USA über T-Mobile für 99 US-Dollar ein Bundle mit einem Gitarren-Controller inklusive Download-Code für die App. Wie TouchArcade berichtet, soll das Ganze jedoch nicht funktionieren, denn sobald der Controller mit dem Apple-Gerät verbunden ist, soll es sich nicht mehr spielen lassen - weder auf iOS 9.1 noch auf iOS 9.0.2 oder dem gestern veröffentlichten iOS 9.1 soll das Spiel mit angeschlossenem Controller laufen.

Nicht nur TouchArcade ist betroffen, sondern auch andere Nutzer. Man hofft nun, dass ein Update dieses Problem beheben kann.

Damit Guitar Hero Live auf den Geräten überhaupt läuft, ist zwingend iOS 8.1 erforderlich, ebenso wie ein iPad der dritten Generation oder neuer, ein iPad mini der ersten Generation oder neuer, ein iPad Air oder neuer, ein iPhone 5 oder neuer oder ein iPod touch 6. Auch verschlingt der Titel 3 GB Speicher.

Guitar Hero Live ist für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.