Dass Musiker-Legende Kurt Cobain in Guitar Hero 5 posthum einen Auftritt haben wird, ist schon lange bekannt. Seiner Witwe Courtney Love gefällt das Ganze allerdings weniger, weshalb sie große Wellen schlägt. Die Skandanudel twittert für ihr Leben gern und droht seit Tagen und nahezu stündlich mit einer Klage an Activision.

Guitar Hero 5 - Courtney Love möchte Activision verklagen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGuitar Hero 5
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 26/271/27
Die Schlammschlacht um die Rechte an Kurt Cobain geht weiter.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Laut Love verstößt Activision gegen Verträge und sie möchte zusammen mit ihren Anwälten sprichwörtlich die Scheiße aus Activision herausklagen. Wir zittieren: "Für das Protokoll: Diese Guitar Hero-Scheiße verstößt gegen Verträge und wir werden dagegen angehen und angemessen handeln.“ Weiter schreibt Love über Twitter: "Wir werden die Scheiße aus Activision herausklagen.”

Mittlerweile äußerte sich auch Activision dazu und ist sich keiner Schuld bewusst. "Guitar Hero besitzt die notwendigen Rechte vom Nachlass von Cobain, die in einem schriftlichen Übereinkommen gesichert sind und das von Courtney Love unterschrieben wurde.“ Gegen welche Rechte Activision verstoßen soll, nannte Love nicht.

Guitar Hero 5 ist für PS2, PS3, Wii und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.