Nachdem die Entwickler von GSC Game World Anfang dieses Jahres mit S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl einen echten Hit für die PC-Fraktion veröffentlicht haben, darf die osteuropäische Spieleschmiede nun endlich auch für die Xbox 360 entwickeln.

"Wir sind glücklich sagen zu können, dass die großen Bemühungen unseres Unternehmens, den offiziellen Xbox 360 Entwickler-Status zu erreichen, erfolgreich waren. (...) Von jetzt an ist unser altes Ziel, Multplattformtitel zu entwickeln, Realität", äußert sich Sergiy Grygorovych, CEO von GSC Game World, erfreut.

Welches Projekt das ukrainische Studio als erstes für die Xbox 360 in Angriff nehmen wird, steht noch nicht fest. Jüngste Gerüchte sprechen aber von einer Konsolenportierung des Ego-Shooters S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl.