Im Rahmen von Indiecade gab es kürzlich neue Details zum kommenden 'Grim Fandango'-Remake, das momentan bei Double Fine und Tim Schafer entsteht. Gezeigt wurde die PS4-Version – erscheinen wird der Titel Anfang 2015 ebenso für die Vita, Windows, Mac und Linux.

Grim Fandango Remastered - Technische Details zum Adventure-Remake

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 16/251/1
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Demnach wurde natürlich ordentlich an der Grafik geschraubt. Die Texturen der 3D-Modelle wurden beispielsweise vollständig neu erschaffen, wobei man zwischen den originalen und neuen 3D-Modellen via Knopfdruck wechseln kann.

Aber auch Dinge wie Lichteffekte wurden hinzugefügt, darunter das grünliche Schimmern eines Computer-Bildschirms und das warme Sonnenlicht, das Fenster durchströmt.

Das Spiel selbst wurde im originalen 4:3-Bildformat präsentiert, doch Double Fine plant auch eine Breitbild-Option. Darüber hinaus wurde die Steuerung verbessert, so dass Grim Fandango eine moderne Analog-Steuerung bietet. Dabei basiert die neue Steuerung auf einer von einem Spieler erschaffenen Mod des Originals. Wer aber lieber das originale Steuerungs-Schema nutzen möchte, wird dies tun können.

Und dann ist da noch der Soundtrack, der von The Melbourne Symphony neu eingespielt wird. Mit dem Orchester arbeitete Double Fine bereits für Broken Age zusammen.

Als Extra bietet man noch Entwickler-Kommentare, darunter natürlich von Tim Schafer und anderen Entwicklern, die während Gameplay-Sessions aufgenommen wurden. Im Laufe des Spiels wird daher immer wieder ein entsprechendes Symbol auftauchen, mit dem sich die Entwickler-Kommentare einblenden lassen.

Grim Fandango Remastered ist bereits für PC erhältlich und erscheint demnächst für PlayStation Vita & PS4. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.