Bereits im Sommer letzten Jahres kam der Titel Grim Dawn von Entwickler Crate Entertainment zum Vorschein, die das Action-Rollenspiel jetzt nochmals offiziell ankündigten. Crate Entertainment ist nur auf den ersten Blick ein unbekannter Entwickler, denn gegründet wurde er von ehemaligen Mitarbeitern des Anfang 2008 geschlossenen Studios Iron Lore. Iron Lore entwickelte den erfolgreichen "Diablo-Klon" Titan Quest.

Grim Dawn - Neues Action-RPG von den Titan-Quest-Machern

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGrim Dawn
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 54/551/55
Der verschleierte Screenshot gibt einen kleinen Ausblick auf das Spiel frei.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Crate Entertainment kaufte unter anderem die dort entwickelte Engine und Rechte an zwei Projekten auf. Grim Dawn basiert anscheinend auf der gleichen Engine wie Titan Quest und spielt in der Welt namens Cairn, in der zwei große Parteien ihren Krieg austragen. Die Menschheit droht dadurch zu verenden, denn eine dieser Macht möchte sie als Ressource verwenden. Dass die andere Macht versucht, die Menschheit auszurotten, um dem Feind diese Energiequelle zu entziehen, dürfte keine allzu große Überraschung sein.

Insgesamt fünf Klassen, Talentbäume, ein Crafting-System, ein Coop-Multiplayer und ein Maximallevel von 75 lassen keine Wünsche offen. So toll all das aber auch klingt, einen Haken gibt es natürlich. Crate Entertainment möchte, dass die Spieler das Projekt zum Teil mitfinanzieren. Dazu kann es entweder gleich vorbestellt werden oder aber ihr gebt eine Spende ab.

Wer 20 US-Dollar für die normale Version ausgibt, kann sie sich erst zum Release herunterladen. Für 32 US-Dollar hingegen erhält man die Epic Fan Edition, die mit zusätzlichen Inhalten daherkommt, eine Erwähnung in den Credits möglich macht und Zugang zum Betatest bietet. Wer sich hingegen die Legendary Fan Edition für 48 US-Dollar bestellt, darf sich auf weitere Zusatzinhalte freuen und kann sogar schon in der Alpha-Phase Hand anlegen.

Durch die eher ungewöhnliche Finanzierung sollen die Rechte an Grim Dawn bei dem Entwickler bleiben, um sie wegen zu hoher Kosten später nicht an einen Publisher zu verlieren. Bis auf ein paar Artworks gibt es noch keine weiteren Materialien zum Spiel. Erscheinen soll es im nächsten Jahr exklusiv für den PC als Downloadspiel.

Grim Dawn erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.