Das Action-Rollenspiel Grim Dawn zählt jetzt ebenfalls zu den Kickstarter-Projekten, die ihr Finanzierungsziel erreicht haben. Und noch immer sind es neun Tage bis zum Ende der Kampagne.

Grim Dawn - Erfolgreiche Kickstarter-Kampagne beschleunigt den Release

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 47/541/54
Ein Screenshot aus einer frühen Version des Spiels
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Aus den benötigten 280.000 US-Dollar sind mittlerweile über 300.000 Dollar geworden, dank mehr als 7.200 Unterstützer. Mit dem Geld wird aber nicht das eigentliche Projekt finanziert, was mit diesem Betrag auch kaum möglich wäre, stattdessen hilft es dem Team, die Entwicklung schneller voranzutreiben.

Denn ein Großteil Teil des Teams arbeitet in deren Freizeit an Grim Dawn, während sie zusätzlich ihrer Arbeit bei anderen Entwicklern nachgehen. Durch das jetzt erreichte Finanzierungsziel können mehr Mitarbeiter in Vollzeit (derzeit sind es zwei) an dem Titel arbeiten, insbesondere in den wichtigen Bereichen wie Animation und Design. Dadurch können Inhalte schneller ins Spiel gebracht werden, was sowohl die Alpha- und Beta-Version sowie den finalen Release beschleunigt.

Deshalb wird mit zusätzlichem Geld kein neues Feature eingebaut, sondern mehr Mitarbeiter an Bord geholt. Als nächstes Ziel hat man sich deshalb die Marke von 450.000 Dollar gesetzt. Neun Tage lang ist die Kickstarter-Kampagne noch verfügbar.

Aber auch danach könnt ihr den Entwicklern noch immer unter die Arme greifen, denn wie zuvor wird man auf der Webseite das Spiel vorbestellen können.

In einem neuen Video-Update ist außerdem wieder ein kurzer Gameplay-Ausschnitt zu sehen. Das Video findet ihr hinter dem Quellenlink.

Grim Dawn erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.