Mit den beiden Computer- und Videospielen GTA III und Grand Theft Auto: Vice City haben die Mannen der amerikanischen Spieleschmiede Rockstar North zwei erstklassige Titel veröffentlicht, die auch heute noch auf eine große Fangemeinde zurückblicken können. In letzter Zeit gerät die berühmte Franchise aber immer mehr ins Kreuzfeuer der Kritik.



Wie zahlreiche Publikation nun melden, sollen die beiden Spiele dem 18-jährigen US-Staatsbürger Devin Thompson als Vorlage für einen Dreifachmord gedient haben. Laut offiziellen Angaben hat der Autodieb während eines Verhörs zwei Polizisten und einen Angestellten erschossen. Nun haben auch zwei Angehörige der Opfer Anklage gegen Publisher Take 2 Interactive erhoben, da die Actionspiele dem Mörder als "Trainung und Motivation" gedient haben sollen. Darüber können sich auch die beiden Handelsketten Wal-Mart und GameStop auf eine Klage einstellen: Die Händler sollen die Games trotz Mature-Rating an den damals 17-jährigen verkauft haben.

Grand Theft Auto: Vice City ist für PS2 und seit dem 16. Mai 2003 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.