Wer Grand Theft Auto: San Andreas irgendwann im Laufe der Zockerkarriere gespielt hat, wird sicherlich auch mit der schier unglaublichen Menge an Cheat-Codes vertraut sein, mit der sich zahlreiche Goodies aktivieren lassen.

So lief der Speedrun in GTA San Andreas ab.

5 weitere Videos

Was passiert aber, wenn ein Streamer einen Speedrunn in GTA: San Andreas startet und dabei den Zuschauern diese unglaubliche Macht in die Hand drückt. Dies hat „Hugo One“ ausprobiert. Im Video seht ihr, wie Zuschauer seinen Run durch plötzlich auftauchende Flugzeuge, LKWs oder explodierende Fahrzeuge ins Wanken bringen. Andere sind aber deutlich netter und verpassen ihm unendlich Munition oder Leben, wenn es besonders schwierig wird.

Ein abgebrochenes Experiment

Manche Missionen von GTA San Andreas sind auch ohne Cheats frustrierend.

In den letzten Stunden stieg diese Macht einigen wohl zu Kopf. Denn ab da wurde nur noch der Kill-Cheat gespammt, was die letzte Mission unmöglich machte. Deshalb musste der Streamer das Ganze kurz vor Ende abbrechen, um den Run überhaupt noch zu beenden.

Grand Theft Auto: San Andreas ist für PS2, seit dem 10. Juni 2005 für PC, XBox und seit dem 26. Oktober 2014 für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.