Wie Rockstar bekannt gibt, wird der Hit Grand Theft Auto: San Andreas noch in diesem Jahr für mobile Geräte erscheinen. Einen genauen Termin nannte das Unternehmen zwar nicht, gibt aber den Dezember als Release-Monat an.

Grand Theft Auto: San Andreas - GTA-Klassiker kommt im Dezember auf mobile Geräte mit verbesserter Grafik

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 96/1101/110
Auch auf mobilen Systemen geht es bald nach San Andreas.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Erscheinen wird Grand Theft Auto: San Andreas in einigen Wochen für iOS- Windows-Phone- und Android-Geräte. Im Falle der iOS-Geräte nutzt man die neue Funktion in iOS7 und unterstützt die Game-Controller der Dritthersteller. Somit muss man San Andreas also nicht zwingend auf einem Touchscreen spielen.

Ansonsten wurden die Steuerungsoptionen entsprechend an die Bildschirme angepasst - insgesamt drei verschiedene Steuerungs-Layouts soll es geben. Die Buttons sollen nur dann angezeigt werden, wenn man sie benötigt. Auch wurde das Checkpoint-System für einen einfacheren Fortschritt überarbeitet.

Darüber hinaus wird es noch diverse andere Anpassungen und Verbesserungen geben. Rockstar spricht hier von einer überarbeiteten Grafik, darunter mit dynamischen und detaillierten Schatten, einer höheren Sichtweite, einer reichhaltigeren Farbpalette sowie verbesserten Charakter- und Fahrzeug-Modellen.

Was das Ganze kosten wird, ist nicht bekannt. Grand Theft Auto: Vice City und Grand Theft Auto 3 liegen bei 4,49 Euro, so dass also davon auszugehen ist, dass sich San Andreas im ähnlichen Preisrahmen bewegen wird.

Grand Theft Auto: San Andreas ist für PS2, seit dem 10. Juni 2005 für PC, XBox und seit dem 26. Oktober 2014 für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.