Rockstar veröffentlichte den Patch 1.04 für Grand Theft Auto Online, der sich ab sofort für Xbox 360 und PlayStation 3 herunterladen lässt. Wie bereits angekündigt, behebt dieser nicht nur einige Fehler, sondern bereitet das Spiel auch auf das sogenannte Stimulus-Paket vor.

Die erste Hälfte der 500.000 Ingame-Dollar wird wahrscheinlich erst Anfang der nächsten Woche erscheinen, wie Rockstar bekannt gibt. Bei dem Stimulus-Paket handelt es sich um eine Entschädigung für die Server-Probleme in den vergangenen Wochen.

Ansonsten bietet der Patch folgende Verbesserungen:

- Weitere Probleme behoben, die zum Verlust von Fahrzeugen und / oder Modifikationen sorgten.
- Wählt man die Option zum Ersetzen eines Fahrzeuges in einer vollen Garage, soll kein falsches Fahrzeug mehr ausgetauscht werden.
- Exploit eliminiert, durch das sich das gleiche Fahrzeuge mehrfach verkaufen ließ.
- Problem behoben, durch das es zu doppelten persönlichen Fahrzeugen kam.
- Rechnungen für Apartments oder Häuser lassen sich ab sofort alle bezahlen.
- Crew-Einladungen kommen nun bei jedem Spieler an.
- Der Startpunkt für das Tutorial-Rennen wird jetzt auftauchen.
- Keine Probleme mehr beim Beitritt von Jobs aus der eigenen Garage heraus.
- Nutzt man Playlists, bleibt man nicht mehr hängen.
- Schwarze Bildschirme, lange Ladezeiten und Hänger bei der Sky Cam sollen der Vergangenheit angehören.
- Im Falle eines Ausfalls der Cloud-Server wird darauf hingewiesen, dass die erstellten Charaktere nur temporär sind und nicht gespeichert werden.
- Zufallsgenerierte Charaktere sollen besser aussehen.
- Im Free-Mode werden bei einem Tod maximal 500 Ingame-Dollar abgezogen.

Wenn ihr mehr über GTA 5 erfahren wollt, dann schaut euch doch unseren Grand Theft Auto 5 Test sowie die GTA 5 Komplettlösung an. Auch haben wir für euch eine Übersicht der GTA 5 Map sowie einen GTA Online Guide.

Grand Theft Auto Online ist für PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.