Rockstar veröffentlichte einen neuen Patch für Grand Theft Auto Online, mit dem einige größere Bugs behoben werden sollen. Darüber hinaus entschuldigt man sich für die verlorengegangenen Fortschritte und Charaktere.

Die sollen mit dem Patch jedenfalls der Vergangenheit angehören, so dass ihr ab sofort ruhigen Gewissens im Mehrspieler verbringen könnt.

Folgend eine Auflistung der Verbesserungen:

- Die Probleme mit dem Verschwinden der Charaktere und des Fortschritts sowie Munition und Waffen wurden behoben.
- Keine Probleme mehr mit unendlichen Ladezeiten, Skycams sowie den fehlenden Interface-Optionen zwischen den Jobs.
- Replay-Button funktioniert jetzt bei allen Jobs.
- Ändert man die Farbe eines Sanchez-Motorrads, soll man nicht mehr in der Garage festhängen bleiben.
- Befindet man sich während des Tutorials innerhalb eines Gebäudes von Los Santos Customs, bleibt man auch hier nicht mehr hängen.
- Rennen werden nicht mehr vorzeitig beendet, weil Spieler zu weit weg spawnen.
- Keine Probleme mehr, bei denen die 'Last Man Standing'-Sessions nicht über die Lobby hinaus kommen.
- Keine Netzwerkfehler mehr, wenn man Last Man Standing via Quick Job beitritt.
- Nutzt man beim Ausfall der Cloud-Server einen temporären Charakter, wird ein entsprechender Infotext angezeigt.
- Angepasste Geldstrafe beim 'One on One'-Match.

Mehr über GTA 5 erfahrt ihr in unserem Grand Theft Auto 5 Test und der GTA 5 Komplettlösung. Auch haben wir für euch eine Übersicht der GTA 5 Map sowie einen GTA Online Guide.

Grand Theft Auto Online ist für PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.