Wer sich mit anderen Spielern online misst, will es natürlich schnell zu etwas bringen und möglichst besser sein als andere. Hier gibt es verschiedene Faktoren, an denen euer Fortschritt gemessen wird. Einige Beispiele.

Reputation

Das grundlegende Element im GTA-Online-Modus. Reputationspunkte sind so etwas wie die Erfahrung, die ihr sammelt. Für fast alle Aktionen, die online möglich sind, erhaltet ihr Rufpunkte. Wann immer was der Fall ist, achtet auf die Leiste am oberen Bildrand. Ist sie gefüllt, steigt ihr einen Rang auf und könnt neue Sachen freischalten: bessere Waffen bei Ammu-Nation, neue Kleidung in den Klamottenläden, neue Features und so einiges mehr.

Je besser ihr in den GTA-Online-Aktivitäten abschneidet, desto mehr Rufpunkte werden euch gutgeschrieben und desto schneller steigt ihr im Rang auf. Also gebt euer Bestes.

Grand Theft Auto Online - Playing VEHICLE VENDETTA: GTA Online-Live-Streaming von Rockstar Games3 weitere Videos

Geld/Geldfluss

Geld regiert die Welt, und zwar auch die von GTA Online. Für abgeschlossene Aktivitäten und Jobs erhaltet ihr unterschiedlich viel Geld, je nachdem, wie gut ihr am Ende abschneidet. Der Erstplatzierte bekommt natürlich mehr als jemand im Mittelfeld oder am Ende.

Verdientes Geld steckt ihr in alles Mögliche: Waffen, Kleidung, Fahrzeuge oder Häuser, wenn ihr euch in der Stadt eine feste Bleibe zulegen möchtet. Wie ihr die Scheine zusammenbekommt, liegt bei euch: Deathmatches, Rennen, Fallschirmsprünge, einfach bei allen Aktivitäten, die GTA Online anbietet. Ihr könnt auch Transporter in der Stadt überfallen, Läden ausrauben oder andere Spieler über den Haufen schießen und ihnen ihre Scheine abnehmen – wenn sie welche fallen lassen.

Wer Echtgeld investieren will, kann es auch in den spielinternen Store gehen und sich dort Spielwährung erkaufen. Das ist allerdings nur ein Zusatz und nicht bitter nötig. Man hat hiermit Vorteile, da man sich beispielsweise schneller verschiedene Dinge leisten kann, aber kein Spieler wird gezwungen, echtes Geld beim Spielen von GTA Online auszugeben. Übrigens kann man keinen Cent vom Multiplayer- in den Singleplayer-Modus mitnehmen. Aber alle MP-Charaktere, die ihr erstellt, teilen sich ein Konto.

Bankkonto

Damit euer Geld sicher ist, solltet ihr es auf eurem Bankkonto einlagern. Jedem Charakter, der die Welt von GTA Online betritt, wird ein solches Konto automatisch eingerichtet – ihr müsst nichts dafür tun. Wann immer ihr etwas bei Ammu-Nation oder in einem anderen Geschäft kauft, wird der Betrag von eurem Konto abgebucht. Auch Preise für Aktivitäten und andere Jobs belasten das Konto.

Behaltet ihr euer Geld immer am Mann, kann es passieren, dass euch andere Spieler erschießen und ausrauben, also solltet ihr nicht mehr als etwa 5000 Dollar bei euch tragen. Um das Geld auf die Bank bringen zu können, müsst ihr zu einem der vielen Automaten gehen und euch dort einloggen. Im Interaktionsmenü könnt ihr eine Linie zum nächstgelegenen Automaten einzeichnen lassen. Einer befindet sich im Grunde immer in der Nähe.

Immobilien

Kaum etwas spiegelt den Status der Spielfigur und dessen Reichtum so gut wider wie die Immobilien, die ihr kaufen könnt. Wie im Solomodus ist es möglich, vor den Immobilienschildern stehen zu bleiben und das entsprechende Objekt zu kaufen. Je nach Lage und Zustand des Objektes zahlt ihr einen unterschiedlichen Preis.

Übrigens muss niemand fürchten, dass etwas von einem anderen Spieler weggeschnappt wird. Jedes Haus steht pro Spieler zur Verfügung. Es gibt keinen Streit um Bauplätze. Jede Immobilie, die ihr kauft, verfügt über eine Garage, und die bestimmt, wie viele Fahrzeuge ihr dort abstellen könnt – mindestens zwei und maximal zehn.

Wer es sich richtig gut gehen lassen will, kann auch einen Kfz-Mechaniker auf die Gehaltsliste setzen und freut sich dann darüber, dass dieser Autos repariert, wenn man ihm einen kleinen Obolus zusteckt. Sehr nützlich.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: