Nachdem PC und PlayStaion 3-Besitzer auf Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City eigentlich schon lange genug warten müssen, hat sich der geplante Release am 30. März jetzt doch noch einmal weiter nach hinten verschoben.

Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City - PC und PS3-Versionen verspäten sich

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 4/161/16
Die Ausflüge in die Clubs müssen noch etwas warten
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Beide Versionen erscheinen jetzt zwei Wochen später, am 16. April. Grund für die Verschiebung ist Sony Computer Entertainment Europe, die in letzter Minute noch einige Änderungen an den Radio-Stationen, dem Fernseh- und Internet-Inhalten gefordert hatten.

Zwar sind die Änderungen nur sehr geringfügig, trotzdem muss das Spiel danach noch einmal ausführlich getestet sowie Sony zur Abnahme noch einmal vorgelegt werden.

Nicht nur in Europa wurde das Spiel verschoben, so wurde es in Nord-Amerika auf den 13. April versetzt, obwohl diese Version eigentlich nicht betroffen war. Auch für die PC Fassung werden diese Änderungen nicht gelten.

Trotzdem hat sich Rockstar für einen gleichzeitigen Release entschieden, damit jeder den Multiplayer zur gleichen Zeit nutzen kann, bei den Ranglisten keine großen Vorsprünge entstehen und auch an den geplanten Online-Events teilgenommen werden kann. Diese wurden nämlich auch auf den 16. und 17. April verschoben.

Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City ist für Xbox 360, seit dem 16. April 2010 für PC und PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.