Auch wenn es kürzlich noch hieß, Grand Theft Auto 5 könnte theoretisch der letzte Teil der Reihe sein, so hat Rockstar nach wie vor unzählig viele Ideen für die Zukunft.

Grand Theft Auto 6 - Rockstar hat zahlreiche Ideen für die GTA-Zukunft, nimmt GTA 6 in den Mund

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 3/131/13
Da kommt mit Sicherheit noch mehr...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Rockstar Norths Chef Leslie Benzie drückte das so aus: "Wir haben noch Ideen für die nächsten 45 Jahre, die wir gerne umsetzen würde. Wir wissen noch nicht, was GTA 6 sein wird, aber wir haben einige Ideen."

Derzeit jedoch liege der Fokus voll und ganz auf Grand Theft Auto Online. Darüber hinaus habe man auch einige andere Dinge in Planung: "Zeug, DLC, Ich weiß nicht, wie ich es genau beschreiben soll."

In einem vorherigen Interview mit dem Guardian meinte Rockstars Dan Houser: "Wir haben derzeit kein anderes GTA in Entwicklung, wir arbeiten an solchen Spielen nicht parallel, das wäre sehr deprimierend. Aber wir sitzen nicht herum und phantasieren über die nächsten zehn Jahre. Wir sind sehr beschäftigt mit dem, was wir im Moment tun."

Bei einem Umsatz von über einer Milliarde US-Dollar in den ersten drei Tagen und einem höchstwahrscheinlich durch Mikrotransaktionen äußerst gewinnbringenden Online-Modus dürfte sich Rockstar so schnell nicht von GTA verabschieden. Denkbar wären vorerst ein paar größere DLCs, so wie es das Unternehmen bei Grand Theft Auto 4 tat.

Mehr zum aktuellen Ableger verrät euch unser Grand Theft Auto 5 Test und die GTA 5 Komplettlösung. Auch haben wir für euch eine Übersicht der GTA 5 Map.

Grand Theft Auto 6 erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.