Viele Spieler von Grand Theft Auto 5 hätten sich sicherlich weitere Story-Abenteuer rund um Michael, Trevor und Franklin gewünscht. Doch Singleplayer-Erweiterungen werden wohl nie erscheinen. Die Entwickler erklärten nun gegenüber Gameinformer, warum dies der Fall ist. Der Grund ist ganz einfach. Sie haben einfach nicht genügend Ressourcen.

Grand Theft Auto 5 - Singleplayer-Erweiterungen laut den Entwicklern nicht nötig und möglich

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/514Bild 415/9281/1
Viele Spieler hätten sich über weitere Geschichten in GTA 5 gefreut.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Mit GTA 5 hatten wir ein absolut massives Spiel, das sehr sehr vollständig war", so Imran Sarwar, Director of Design bei Rockstar Games. "Es waren drei Spiele in einem. Die Next-Gen-Versionen haben ein Jahr gebraucht, um richtig zu funktionieren und die Online-Komponente hatte jede Menge Potenzial, das jede Menge Arbeit brauchte. Und dann gibt es noch Red Dead Redemption 2. Diese drei Faktoren bedeuten für GTA 5, dass wir nicht das Gefühl hatten, dass eine Singleplayer-Erweiterung möglich oder notwendig gewesen wäre. Aber wir werden solche vielleicht für zukünftige Projekte machen."

Addons für Red Dead Redemption 2?

Damit könnte Sarwar natürlich auf das kommende Projekt von Rockstar Games anspielen. Red Dead Redemption 2 wird schon jetzt von zahlreichen Spielern gefeiert. Der Wunsch nach mehr dürfte also auch hier schnell aufkommen, sobald einige Wochen nach dem Launch vergangen sind. Wann Red Dead Redemption 2 erscheint, steht allerdings noch nicht fest.

Grand Theft Auto 5 ist für PS3, Xbox 360, seit dem 18. November 2014 für PS4, Xbox One und seit dem 14. April 2015 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.