Samsung ließ ein Youtube-Video sperren, da es einen Mod zeigt, in welchem das Note 7 in GTA 5 als Waffe benutzt werden kann. Der Konzern meldete bei Youtube eine Urheberrechtsverletzung aufgrund des Mods bzw. des Videos an. Dies berichtet die Technik-Website Techdirt.

Das Samsung Smartphone Galaxy Note 7 wurde kürzlich vom Elektronik-Unternehmen zurückgerufen, da es sich zu stark erhitzte und es zu Explosionen des Akkus im Gerät kam. Mehrere Fluggesellschaften untersagten die Nutzung des Handys an Bord, nachdem ein Flugzeug in den USA aufgrund eines brennenden Note 7 evakuiert werden musste.

GTA-5-Mod ermöglicht das Verwenden des Note 7 als Bombe

Grand Theft Auto 5 - Samsung entfernt Mod-Video mit explodierendem Note 7

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGrand Theft Auto 5
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 407/4081/408
Mit dem GTA-5-Mod kann das Note 7 als Bombe genutzt werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Samsung untersucht derzeit die genaue Ursache der sich entzündenden Akkus. Es wird vermutet, die Akku-Brände könnten mit der Bauweise des Smartphones zusammenhängen. Ein Modder nahm sich die Vorfälle zum Vorbild und erschuf eine besondere Modifikation für GTA 5. Die Spieler können mit dem Mod die Note-7-Smartphones im Spiel als Waffe benutzten und es explodieren lassen.

Die Modifikation ersetzt die Sticky Bomb durch das Samsung Smartphone. Es muss nur aus dem Waffen-Inventar ausgewählt und auf einem Gegenstand abgelegt oder auf ein Ziel geworfen werden. Das betroffene Youtube-Video ist nicht mehr zusehen, dafür aber mittlerweile weitere Videos, welche die Mod zeigen.

20 weitere Videos

Grand Theft Auto - Böse sein und Spaß dabei: Die Erfolgsgeschichte von Grand Theft Auto

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (27 Bilder)

Grand Theft Auto 5 ist für PS3, Xbox 360, seit dem 18. November 2014 für PS4, Xbox One und seit dem 14. April 2015 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.