Rockstar könnte mit Grand Theft Auto 6 ein ganz besonders umfangreiches Spiel erschaffen. Zwar sprach Rockstar Norths Präsident Leslie Benzies in einem Interview nicht direkt einen nächsten Teil an, verriet aber, dass Rockstars Wunsch es sei, irgendwann eine große Welt mit allen bisherigen Städten aus den GTA-Titel zu realisieren.

Grand Theft Auto - Rockstar würde gerne alle GTA-Städte in einem Spiel vereinen, neues Vice City möglich

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 413/4151/415
Eines Tages würde Rockstar gerne alle Städte der GTA-Reihe miteinander verbinden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Spieler würden zwischen den Städten hin- und herfliegen und ihre Lieblingsorte besuchen können. Und im Rahmen dessen wäre es gleichzeitig auch interessant, eine Neuinterpretation von Vice City zu erschaffen.

Denn eine Rückkehr zu Vice City schließt er nicht aus, meinte er zuvor doch, dass die Möglichkeit immer bestünde. Die aktuellen GTA-Titel hätten zudem einige Hinweise auf die Stadt bieten, so dass sie also ein Teil des "HD-Universums" sei und es auch ein Ort wäre, dem man gerne wieder einen Besuche abstatten würde.

Im Original ging es laut Benzies eher um die Ära und das Setting ansich. Schließlich sei Miami in den 1980ern so ikonisch gewesen, dass es sich nur sehr merkwürdig anfühlen würde, die Stadt in einer anderen Zeit zu besuchen.

Weiterhin meinte er, dass man bei Rockstar weitere Teile für Handys und Tablets nicht ausschließe, nachdem erst kürzlich Vice City veröffentlicht wurde und zuvor Grand Theft Auto 3 sowie Chinatown Wars.

Grand Theft Auto 5 ist für PS3, Xbox 360, seit dem 18. November 2014 für PS4, Xbox One und seit dem 14. April 2015 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.