Warum Grand Theft Auto 5 heute noch so erfolgreich ist? Das dürfte am Online-Modus liegen, der immer wieder Spieler aufgrund der neuen Updates in den Bann zieht. Rockstar Games könnte nun noch größere Pläne mit dem Multiplayer von GTA 5 haben. Wie die Seite Gamespot berichtet, haben sie sich auffällige Markenrechte gesichert.

Bekommt GTA Online irgendwann seinen eigenen Ableger?

Anfang des Monats soll Rockstar Games Markenrechtsanträge für "GTaO" und "GTAO" eingereicht haben. Damit dürfte "Grand Theft Auto Online" gemeint sein. Für diesen Begriff hat Rockstar bereits die Rechte. Möglicherweise will der Entwickler hier eine griffigere Abkürzung in der Hinterhand haben, um sie später unter Umständen zu nutzen. Ein Einsatz wäre vielleicht auf den Covern von GTA 5, um den Online-Modus separat zu bewerten.

Die eierlegende Wollmilchsau

Der Online-Modus von GTA 5 ist mittlerweile zum Herz des Spiels geworden. Der Gedanke, dass sich daran etwas in nächster Zeit durch die neue Marke ändern soll, ist dahingehend leicht abwegig. Aber wenn wir an dieser Stelle die Gedanken schweifen lassen, wäre in ein paar Jahren ein eigenständiges GTA, das nur als Online-Spiel daherkommt, vielleicht doch eine Option. Rockstar Games wird sich aber unter Garantie nicht zu "GTaO" und "GTAO" äußern.

Grand Theft Auto 5 ist für PS3, Xbox 360, seit dem 18. November 2014 für PS4, Xbox One und seit dem 14. April 2015 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.