Ein neuer Spielmodus im Multiplayer von GTA 5 sorgt für Frust bei den Fans. Angeblich sei der neue Running Back-Modus nicht gebalanced. In den Reddit-Foren sammeln sich nun die negativen Stimmen und neue Vorschläge zur Verbesserung des Spiels.

Grand Theft Auto 5 - Neuer Spielmodus sorgt für Ärger im Multiplayer

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 407/4151/415
Probleme im Online-Modus von GTA 5.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Vor wenigen Tagen hat Rockstar Games einen neuen Spielmodus veröffentlicht. Als Dreingabe zu den Festtagen in Amerika wurde ein Running Back-Spiel eingeführt, das an die traditionell an Thanksgiving stattfindenden Football-Spiele angelehnt sein soll. Darin versucht ein Fahrzeug durch das gegnerische Team zu brechen, die ebenfalls in Autos stecken. Dabei steht ihm sein eigenes Team zur Seite. Ist der Zielpunkt erreicht und der Touchdown somit erzielt, ist das Spiel gewonnen. Jedoch kommt es immer wieder zu sehr leichten Siegen für die Angreifer.

Balancing-Probleme im Spielmodus

Den Fans nach kann das Running Back-Fahrzeug einfach den Verteidigern ausweichen und so bereits wenige Sekunden nach Start des Spiels den Sack zumachen. Dadurch werden die Runden in wenigen Spielzügen entschieden und Spielspaß im Keim erstickt. In den Reddit-Foren hat die Community schon eigene Vorschläge zur Verbesserung gemacht.

Demnach sollte ein unbemanntes Fahrzeug den beiden Teams als Ball dienen, der dann in den entsprechenden Zielbereich verfrachtet werden muss. Dadurch soll sich das Balancing-Problem auflösen. Jedoch hat sich Rockstar bislang noch nicht zu den Problemen geäußert.

Grand Theft Auto 5 ist für PS3, Xbox 360, seit dem 18. November 2014 für PS4, Xbox One und seit dem 14. April 2015 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.