Update: Rockstar äußerte sich zu dem Video und dem vermeintlichen Grafik-Downgrade von Grand Theft Auto 5 auf Xbox One und PlayStation 4. Wie die Antwort vermuten lässt, handelt es sich dabei angeblich nicht um Absicht, sondern um einen Fehler. Daher untersucht Rockstar das Ganze und will einen Fix nachliefern.

Ursprüngliche Meldung: Wurde die Grafik von Grand Theft Auto 5 auf der Xbox One bzw. PlayStation 4 im Laufe der Zeit nach unten geschraubt? Der YouTuber ElAnalistaDeBits vergleicht in einem Video die Version 1.00 mit der aktuellen Version 1.08 des Spiels.

Grand Theft Auto 5 - Nach verschlechterter Grafik durch Patch 1.08: Rockstar verspricht Besserung *Update*

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 402/4171/417
Wurde die Grafik heruntergeschraubt oder handelt es sich dabei gar um einen Bug seit dem letzten Update?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Und wenn bei diesem Video alles mit rechten Dingen zuging und uns unsere Augen nicht betrügen, dann sind da teilweise doch ein paar deutliche Änderungen bei der Qualität der Texturen zu sehen. Darunter etwa beim sogenannten "Parallax Occlusion" bei den Zugschienen.

Gut möglich, dass Rockstar hier und da ein paar Anpassungen vorgenommen hat, um die Framerate stabiler zu gestalten und vielleicht auch ein paar Barrieren für das große Heists-Update aus dem Weg zu schaffen. Aber all das sind nur Vermutungen, denn ein offizielles Statement oder konkrete Beweise fehlen.

Schaut euch das Video unter dem Text an bzw. klickt auf diesen Link, um es euch in 1080p anzuschauen.

Update: auf Nachfrage wollte Rockstar "keinen Kommentar zu Spekulationen und Gerüchten" abgeben.

21 weitere Videos

Grand Theft Auto 5 ist für PS3, Xbox 360, seit dem 18. November 2014 für PS4, Xbox One und seit dem 14. April 2015 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.