Der Modder GooD-NTS konnte sich Zugang zu den verschlüsselten Dateien der PC-Version von Grand Theft Auto 5 verschaffen, was einen wichtigen Schritt in Sachen Mods darstellt.

Grand Theft Auto 5 - Modder erlangt Zugriff auf verschlüsselte Dateien

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/22Bild 394/4151/415
GTA 5 ohne Mods? Das wäre für die PC-Community ein Schock.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn bislang gab es aus der Modding-Community zweifelnde Stimmen, wenn es um die Möglichkeiten von Mods ging. Modder Boris Vorontsow, den man für die ENBSeries-Mods kennt, gab zu verstehen, dass Rockstar alles unternommen hätte, um Mods zu erschweren. Daher seien Mods momentan noch nicht möglich.

Allerdings dürfte sich das mit dem Zugang auf die verschlüsselten Dateien schnell ändern. GooD-NTS veröffentlichte Screenshots und zeigte, dass er sich Zugang mit dem Tool OpenIV verschaffen konnte.

Es bleibt also spannend zu sehen, wie die nächsten Tage und Wochen verlaufen werden und ob Rockstar versucht, den Moddern dann doch einen Strich durch die Rechnung zu machen.

Durch den Zugriff auf die Dateien kamen auch ein paar interessante Details hervor. So sind in dem Spiel unter anderem Hinweise auf Zombies und Pferde enthalten. Dabei könnte es sich um gestrichene Inhalte oder gar kommende DLCs handeln.

Grand Theft Auto 5 ist für PS3, Xbox 360, seit dem 18. November 2014 für PS4, Xbox One und seit dem 14. April 2015 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.