Nach beinahe dreijähriger Fehde zwischen Lindsay Lohan und Rockstar wurde die Klage der Skandalnudel endgültig abgeschmettert. So entschied nun der Oberste Gerichtshof von New York.

Grand Theft Auto 5 - Lindsay Lohans Klage gegen Rockstar endgültig abgeschmettert

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGrand Theft Auto 5
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 408/4091/1
Unter anderem aufgrund dieses Artworks leitete Lohan rechtliche Schritte ein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bereits im Dezember 2013 kündigte Lohan an, rechtliche Schritte gegen das Unternehmen einleiten zu wollen. Bis die Klage zugelassen wurde, dauerte es jedoch bis zum März dieses Jahres – schon da waren die Erfolgsaussichten der Schauspielern eher gering.

Ihre Klage geht zurück auf den GTA-5-Charakter Lacey Jonas, der Lohans Aussage zufolge nach ihrem Abbild modelliert wurde. In einer Nebenmission, die ihr euch im Video unter dieser News anschauen könnt, muss der Spieler den blonden Filmstar mit Essstörungen zu seiner Wohnung eskortieren, um sie vor lauernden Paparazzi zu schützen.

Weiterhin war der 30-Jährigen das oben eingebundene Artwork, mit dem Rockstars Blockbuster im Vorfeld beworben wurde, ein Dorn im Auge. „Lohan argumentiert, das Unternehmen habe vorsätzlich ihren Bikini, die schulterlangen blonden Haare, Schmuck, Smartphone und ihre „Peace-Zeichen“-Erkennungspose auf besagtem Bild kopiert sowie weitere Erkennungsmerkmale genutzt, so die Anklage. Das Gericht fand dafür keinen eindeutigen Beweis. Die Klage „muss abgewiesen werden, da weder der Name noch ein Portrait oder Bild der Klägerin genutzt wurde“.

Videospiele stehen unter ähnlichem Schutz wie Bücher und Filme

Das Gericht spezifizierte die Entscheidung noch genauer. Da Videospiele als fiktionale Werke nicht als „Werbung“ oder „Gewerbe“ behandelt werden, würde die Klage selbst dann nicht standhalten, wenn Rockstar Lohans tatsächlichen Namen im Spiel genutzt hätte. „Die einzigartigen Spielelemente – Geschichte, Charaktere, Dialoge, Umgebungen – sowie die Entscheidungsfreiheit des Rezipienten tragen entscheidend dazu bei, das Videospiel zum Status eines fiktionalen, satirischen Werks zu erheben“, so das Gericht.

20 weitere Videos

Rockstar Games - Mehr als GTA: Die Geschichte von Rockstar Games

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (29 Bilder)

Grand Theft Auto 5 ist für PS3, Xbox 360, seit dem 18. November 2014 für PS4, Xbox One und seit dem 14. April 2015 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.