Laut TMZ will Lindsay Lohan eine Klage gegen Rockstar aufsetzen, weil sie im Spiel Grand Theft Auto 5 gleich mehrfach vorkommt.

Grand Theft Auto 5 - Lindsay Lohan will Rockstar verklagen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGrand Theft Auto 5
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 416/4171/417
Lindsay Lohan glaubt, dass diese Frau sie ist.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gefragt wurde sie von den Machern nicht - und sogar auf dem Cover soll sie sich befinden. Dabei handelt es sich um jene Blondine (Lohan hat rote Haare), die ein iFruit-Phone in den Händen hält und im Bikini posiert. Das Artwork dürfte zu den bekanntesten aus GTA 5 gehören.

Tatsächlich ist es aber nicht Lohan, die von Rockstar als Inspiration für das Bild verwendet wurde, sondern das britische Model Shelby Welinder. Dafür soll sie auch Geld erhalten haben, den Scheck von Rockstar hatte sie als Beweis veröffentlicht.

Darüber hinaus meint Lohan, dass sie auch in der Handlung selbst vorkomme. Zum Beispiel als Schauspielerin Lacey Jonas, die man als Spieler von den Paparazzi wegbringen muss. In einer anderen Mission taucht eine rothaarige Dartstellerin bei einem Hotel auf, das stark an das Chateau Marmont in West Hollywood erinnert, in dem Lohan wohl hin und wieder anzutreffen ist. In der Mission geht es darum, die Schauspielerin beim Sex zu fotografieren.

Sollte es zu einer Klage kommen, ist nicht zu erwarten, dass Lohan Erfolg haben wird, zumal ihr Name nirgendwo genannt wird.

Grand Theft Auto 5 ist für PS3, Xbox 360, seit dem 18. November 2014 für PS4, Xbox One und seit dem 14. April 2015 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.