Es nimmt kein Ende: Als wären die versteckten Pakete, der Atommüll, die Briefschnipsel und was nicht alles nicht bereits genug, dürft ihr (oder genauer gesagt Michael - für andere Charaktere steht diese Sammelaufgabe nicht zur Verfügung) nun auch noch unter Wasser nach U-Boot-Teilen suchen. Im Vergleich zu anderen Sisyphusaufgaben ist diese jedoch vergleichsweise vernachlässigbar. Nicht nur, dass sie keine Rolle hinsichtlich des ersehnten Spielabschlusses von 100 Prozent hat. Auch finanziell lohnt sich der Aufwand keinesfalls. Einzig die nebenbei findbaren Waffen, Rüstungen und solches Zeug machen die Unterwasserausflüge eingermaßen lohnenswert.

Damit ihr die Suche beginnen könnt, muss die Hauptstorymission "Der Merryweather-Raubüberfall" abgeschlossen worden sein und auch der Sonar-Suchdienst muss euch gehören (Kaufpreis: 250.000 Dollar). Redet danach mit Abigail, die dort erscheint und hört euch ihre Geschichte an. Die Witwe stellt euch für die Suche ein Dinghy zur Verfügung, dessen Sonar ähnlich wie die Trackify-App funktioniert.

Und natürlich darf auch hier wieder unsere begleitende Übersichtskarte nicht fehlen.

Grand Theft Auto 5 - GTA5 Komplettlösung 100%: Hauptmissionen, Fremde & Freaks, Freizeit und Nebenjobs, Aktivitäten, Karten, alle Collectibles, FAQs, Tipps und Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/389Bild 398/7861/786
Die Fundorte der U-Boot-Teile. Zum Vergrößern bitte auf die Map klicken.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Begleitend zu den Nummern der Map haben wir euch die Fundorte der U-Boot-Teile hier noch detaillierter beschrieben:

1. Zwischen zwei Flugzeugwrackteilen findet ihr das erste U-Boot-Teil auf dem Meeresgrund.
2. Ganz in der Nähe des ersten Teils liegt auch schon das zweite im Frachtraum eines Flugzeugrumpfs.
3. Schwimmt vom zweiten U-Boot-Fund etwas in nördliche Richtung und haltet nach einem versunkenen Triebwerk Ausschau. Direkt under diesem liegt das dritte und damit letzte Teil in dieser Gegend.

Grand Theft Auto 5 - Alles zum Bikers-DLC20 weitere Videos

4. Vor der Küste Fort Zancudos findet ihr auf dem Meeresgrund nicht nur ein ziemlich verrostetes Flugzeugtriebwerk, sondern auch das vierte Suchobjekt, das hinter diesem versteckt liegt. Achtet hier ein wenig auf die Haie, die öfter mal vorbeischwimmen.
5. Schwimmt von Nummer 4 ein paar Meter in nordwestliche Richtung und haltet die Augen nach einem Flugzeugrumpf offen. Im hinteren Abteil findet ihr das U-Boot-Teil, aus dem vorderen könnt ihr gleich noch ein verstecktes Paket mitnehmen.
6. Ganz in der Nähe: Taucht durch die Spalte unter dem Flugzeugrumpfs nach unten und sucht dort unter dem Flügel.

7. Wieder zeigt euch ein versunkenes Flugzeug, dass ihr richtig seid. Grast den Meeresboden rund um das Fahrwerk ab, dann habt ihr das siebte Teil zügig eingesackt.
8. Schwimmt nur ein wenig nach Westen und greift euch das nächste U-Boot-Teil aus dem vorderen Abteil des Flugzeugrumpfs.

9. Ein Stück südlich der letzten fünf Funde (fahrt die Strecke mit der Dinghy) sind die nächsten zwei. Diesmal müsst ihr euch nach einem Schiffswrack umsehen, genauer gesagt nach einer Führerkabine. Unter der Treppe dort werdet ihr fündig.
10. Schwimmt weiter zum vorderen Teil des Schiffs und haltet nach einem kleinen Metallstück bei einigen Korallen Ausschau. Auf diesem findet ihr das gesuchte Objekt. Danach geht's wieder ins Dhingy.

11. Dieses U-Boot-Teil findet ihr in sehr flachem Gewässer im Hafen von Los Santos inmitten einiger Holzpfeiler.

Packshot zu Grand Theft Auto 5Grand Theft Auto 5Erschienen für PS3, Xbox 360, PS4, Xbox One und PC kaufen: Jetzt kaufen:

12. Östlich des letzten Fundes könnt ihr Nummer 12 am Boden neben einem versunkenen Kran aufsammeln.

13. Fahrt ein wenig in nördliche Richtung und taucht im trüben Gewässer bis zum Grund wo ihr das U-Boot-Teil neben einem verrosteten Gerüst findet.

14. Diesmal müsst ihr mit eurem Dhingy wieder ein bisschen weiter fahren. Taucht an der markierten Stelle und sucht nach dem "Ocean Motion"-Schiff. Am Bug könnt ihr einen weiteren Strich auf der Liste machen.
15. Nur ein kleines Stück östlich liegt ein weiterer Teil der Ocean Motion. Sucht im Schlamm neben dem rostigen Gitter.

16. Und weiter Richtung Osten. Am hinteren Teil der Ocean Motion sind ein paar Pfeiler, Felsen, Grünzeug - und das 16. U-Boot-Teil.

17. Jetzt ist die Daisy-Lee eure Orientierung. Sucht unter dem zerdepperten Steg.

18. Hier findet ihr wieder drei Teile in unmittelbarer Nähe. Unter Wasser liegt ein zweigeteiltes Flugzeug. Neben dem Heck findet ihr das erste Teil.
19. Das zweite ist fast direkt daneben am Ende des Hecks.
20. Zu guter Letzt müsst ihr noch den mittleren Flugzeugteil absuchen, in die ihr durch das Loch im rechten Triebwerk gelangt. Anschließend könnt ihr fürs Erste wieder auftauchen.

21. Sucht am Ende eines alten Rohres. Ist kaum zu übersehen.
22. Taucht gar nicht erst auf, sondern schwimmt in westliche Richtung und sammelt das nächste U-Boot-Teil unter einem Felsbogen auf.

23. Unter Wasser liegt ein zerstörter Steg - und auf dessen Überresten Teil Nummer 23.

24. Taucht an der markierten Stelle nach einem alten Stahlgerüst und sammelt dieses Obekt direkt daneben auf.

25. Nun findet ihr wieder vier Teile umittelbar nebeneinander, allerdings müsst ihr dafür eine Weile fahren. Geht dann auf Tauchstation und schaut mal, ob ihr das große Schiff findet. Am großen Loch findet ihr das erste Teil.
26. Auftauchen lohnt nicht: Schwimmt ein kleines Stück nach Norden zum mittleren Schiffsteil und sucht ganz hinten im oberen Lagerraum.
27. Schwimmt abermals nur ein paar Meter in nördliche Richtung. Taucht durch das Loch im südlichen Teil des Frachters und quetscht euch durch die Lücke zwischen den Containern - da ist es.
28. Schwimmt etwas tiefer zum Führerhaus und sucht unter dem alten Schornstein.

29. Die letzten beiden U-Boot-Teile sind ebenfalls sehr dicht beieinander. Hier müsst ihr euch tierisch vor den Haien hüten. Sucht am besten schon auf eurem kleinen Schiffchen nach welchen und schießt sie von dort aus ab. Taucht dann bis zum Meeresgrund und sammelt das vorletzte Teil am vorderen Teil des Flugzeugs auf.
30. Nur ein klitzekleines Stück nordwestlich liegt das letzte U-Boot-Teil auf dem Meergrund bei einigen Steinen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: