- Auftraggeber: Folgemission
- Spielbarer Charakter: Trevor, Michael, Franklin

Nachdem sich Michael und Franklin bei Trevor eingefunden haben, erklärt dieser den beiden den Plan: Franklin macht den Späher, Michael soll sich auf den Frachter schmuggeln und die Sprengladungen setzen und Trevor kümmert sich dann mit dem Mini-U-Boot um das Einsammeln der „Reste“.

Mit Franklin zur Brücke

Verlasst mit Trevor das Appartement und steigt mit Franklin zusammen in ein Auto. Fahrt nun zur angegeben Brücke, den „Miriam Turner Overpass“, auf der Seite vom Hafenviertel. Trevor drückt Franklin auf der Fahrt dahin ein Scharfschützengewehr mit Wärmebildkamera in die Hand, um unliebsame Bekanntschaften mit feindlichen Wachen zu verhindern. An der Brücke angekommen, übernehmt ihr Franklin.

Lauft zum angegeben Punkt an der Seite der Brücke, geht die Treppe nach unten und bezieht auf dem Aussichtspunkt Position. Mit einem Klick auf die rechte Digipad-Taste aktiviert ihr bei Bedarf die Wärmebildkamera. Nach einer kurzen Sequenz zentriert das Zielfernrohr automatisch auf die ersten beiden Wachen, die ihr mit einem gezielten Schuss gleichzeitig ausschalten könnt.

Beschütze Michael, während er die Bomben platziert

Nun übernehmt ihr Michael am Bug des Schiffes und könnt jetzt zwischen ihm und Franklin hin und her wechseln. Bringt mit Michael die erste Haftmine direkt vor euch an der markierten Stelle an. Wechselt danach zu Franklin und schaltet die beiden Wachen in der Mitte des Frachters auf der Steuerbordseite (rechts) aus. Michael wird sich dann zum zweiten Punkt schleichen und die zweite Ladung anbringen, während ihr vom Punkt der letzten beiden getöteten Wachen aus etwas rechts eine weitere Wache ausschaltet.

Für die letzte sichtbare Wache müsst ihr wieder zu Michael wechseln und diese aus der Deckung heraus kaltstellen. Wechselt wieder zurück zu Franklin. Michel wird nun auf der Steuerbordseite, die zu euch gewandt ist von rechts nach links vorrücken, schaltet also alle auf dem Weg liegenden Wachen so schnell wie möglich aus, ohne dass eine der Wachen Alarm auslösen kann.

Sobald Michael das Innere des Frachters betritt, wird Alarm ausgelöst. Danach müsst ihr die Wachen am Rumpf des Frachters, aber auch die Verstärkung in Form von zwei vollen Jeeps und einen herbeigerufenen Helikopter mit gezielten Schüssen ausschalten.

Ist das geschafft, verlässt Michael das Innere des Frachters und geht die Treppen nach unten. Entledigt ihn der ihn verfolgenden Wachen auf allen drei Deck-Ebenen, bis er freie Bahn hat und sich mit einem beherzten Köpper über die Reling vom Frachter rettet. Greift danach mit Franklin zum Handy und wählt im Kontaktverzeichnis „Zünden“, um die Hafminen hochzujagen.

Finde das Gerät in den Trümmern

Ihr wechselt nun zu Michael, der mit Hilfe des Sonars das Gerät in den Trümmern finden muss. Der Scanner in eurem Tarnanzug empfängt vom Gerät wellenartige Signale, die in immer kürzeren Abständen senden, je mehr ihr euch dem Gerät nähert. Schwimmt jetzt also geradeaus dem Signal entgegen. Haltet euch hier auf dem Meeresgrund, bis ihr das Gerät, das mit einem roten, gut sichtbaren Licht versehen ist auf dem Meeresboden entdeckt und schwimmt zu ihm.

Begib dich zum Gerät

Ihr übernehmt jetzt Trevor im Mini-U-Boot und fahrt geradeaus in Richtung des auf der Karte grün markierten Geräts. Achtet darauf, möglichst nicht all zu lange aus Versehen aufzutauchen, denn Helikopter suchen die Gegend ab. Fahrt über das Gerät und sinkt dann einfach auf dieses drauf, es wird dann automatisch eingesammelt.

Danach begebt ihr euch zur markierten Stelle an den Docks und lasst euch von Floyd aus dem Wasser heben. Damit ist der Raubzug geglückt und Lester und Trevor treffen nach einiger Zeit wieder aufeinander, denn Lester findet es irgendwie gar nicht prickelnd, dass die Jungs da scheinbar eine Superwaffe geborgen haben und beschlagnahmt diese sofort. Alles für die Katz gewesen.

Optionale Ziele

- Kopfschüsse: Erledige zwölf Gegner mit Kopfschüssen
- Treffgenauigkeit: Erreiche eine Trefferquote von mindestens 80%
- Ninja: Erledige zwölf Gegner im Schleichmodus
- Containersuche: Finde den Container innerhalb von 60 Sekunden
- Ehrliche Arbeit: Gelange ins Innere des Schiffs, ohne entdeckt zu werden

21 weitere Videos

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: