Es geht langsam dem Ende entgegen. In den letzten Prüfungen müsst ihr richtig gut sein.

Lektion 9: Heli-Zeitrennen

- Gold: 02:10
- Silber: 03:00
- Bronze: 03:30

Schnelligkeit ist alles, wenn ihr mit euren Heli diesen Kontrollpunkt-Parcours absolvieren wollt. Ihr startet in der Luft und könnt Vollgas geben, solange die Kontrollpunkte über dem zur Stadt hinführenden Freeway liegen.

Nach den ersten vier Punkten lenkt ihr nach links ein und fliegt über dem Freeway innerhalb der Stadt entlang. Ist nicht so schwer, da es keine Hindernisse oder zumindest keine schlimmen gibt. Nutzt das Seitenruder nebst dem Steuerknüppel, um schnell einlenken zu können.

Grand Theft Auto 5 - Alles zum Bikers-DLC20 weitere Videos

Das größte Problem an diesem Rennen sind die Kontrollpunkte zwischen den Brückenstreben. Hier müsst ihr auf jeden Fall das Tempo rausnehmen, sonst knallt ihr mit den Rotorblättern mitten hinein, und im schlimmsten Fall war es das für euch.

Ihr braucht vermutlich einige Versuche, um auf eine anständige Bewertung zu kommen, und müsst vor allem im Stadtgebiet das Manövrieren beherrschen, damit ihr beim Abdriften in eine Richtung nicht unnötig viel Zeit verliert.

Fliegt ihr auf den Ladepunkt zu, dann direkt über den Hangar davor – das ist der einfachste Weg. Nutzt den rechten Stick, um euch eine Draufsicht auf den Heli zu verschaffen und zu sehen, ob und wie er in der Markierung landet.

Lektion 10: Fallschirmspringen

- Gold: 1,00 Meter
- Silber: 3,00 Meter
- Bronze: 6,00 Meter

Das Spaßigste an der ganzen Fliegerei: der Moment, in dem man die Türen öffnet, rausspringt, durch die Luft segelt und den Fallschirm öffnet, um sicher gen Boden zu gleiten. Natürlich gehört auch das zur Flugschule, und genau diese Lektion steht nun auf dem Programm.

Es geht hierbei nicht um die Zeit, also macht ruhig und gewissenhaft. Ihr springt aus einem Helikopter und müsst auf dem Dach eines mehrstöckigen Flughafen-Parkhauses landen. Sobald ihr aus dem Heli gesprungen seid, befindet ihr euch im freien Fall. Nutzt den linken Stick zum Steuern eures Körpers: Drückt ihn nach vorn, um zu beschleunigen (so fallt ihr schneller und steiler gen Boden), und nach hinten, um den Fall etwas abzubremsen (so kommt ihr weiter und seid langsamer).

Richtet den linken Stick seitlich aus, bis die orangene Zielmarkierung genau in der Mitte der Minikarte ist und ihr darauf zufliegt. Nach einigen Momenten öffnet ihr den Fallschirm und geht in den Gleitflug über. Auch hier wieder: Zieht den linken Stick zurück, um die Beine in die Hocke anzuziehen und euren Flug zu bremsen – ihr gleitet dann sanfter und kommt weiter.

Drückt den Stick nach vorn, um die entgegengesetzte Wirkung zu erzielen. Mit LB/L1 bzw. RB/R1 könnt ihr scharfe Kurven fliegen. Drückt ihr beiden Buttons gleichzeitig, zieht ihr ebenfalls die Knie an und die Sicht wird auf den Landepunkt zentriert – dieser Präzisionslandungsmodus ist sehr empfehlenswert für eine sanfte Landung.

Während ihr auf die zusegelt, müsst ihr immer wieder schauen, ob ihr den linken Stick nach oben oder unten drückt, um den Anflugwinkel zu verändern. Mit etwas Feingefühl schafft man auch dies und landet mit den Beinen möglichst im inneren Ring der Markierung. Das gibt mehr Punkte und ist für Gold notwendig.

Lektion 11: Absprungzone

- Gold: 0,00 Meter
- Silber: 2,10 Meter
- Bronze: 6,00 Meter

Wieder ein Fallschirmsprung, nur dass ihr diesmal auf einem fahrenden Ziel landen müsst. Nutzt euer in der letzten Lektion erlangtes Wissen und stürzt euch in die Tiefe. Es ist besser, den Fallschirm zu früh als zu spät zu öffnen – allerdings nicht zu früh, sondern wenn ihr auf etwa 500 Fuß an ihm dran seid. Ihr könnt so noch besser auf den sich bewegenden Lkw reagieren und notfalls länger den Kurs korrigieren.

Richtet euch dann am besten so aus, dass ihr in dieselbe Richtung schwebt, wie der Laster fährt. So könnt ihr durch Drücken des Sticks beschleunigen, wenn ihr andernfalls dahinter laden würdet, und den Präzisionsmodus aktivieren, wenn ihr zu schnell seid und davor landen würdet. Das Ganze erfordert etwas Fummelei beim Ausrichten des Schirms, klappt dann aber gut.

Übrigens: Selbst wenn ihr nicht in der Markierung landet, sondern abseits der Ladefläche, könnt ihr die Herausforderung bestehen. Ihr bekommt dann zwar höchstens Bronze, aber man kann es wenigstens so schaffen.

Lektion 12: Verdien dir deine Sporen

- Gold: 02:50
- Silber: 03:15
- Bronze: 03:40

Eine sehr anspruchsvolle Prüfung all der Dinge, die ihr in der Flugschule gelernt habt. Das ist der letzte Test, der aus euch so etwas wie einen vollwertigen Piloten macht, aber erst müsst ihr den Kurs überwinden, und das kann problematisch werden.

Die Strecke besteht aus gelben Checkpoints, die man bereits kennt, aus grünen Messerflug-Kontrollpunkten (ihr ahnt es: muss man in Schräglage durchqueren) und blauen Rückenflug-Kontrollpunkten.

In den grünen Punkten könnt ihr anhand des Symbols erkenne, welche Tragfläche beim Messerflug unten sein soll. Ihr könnt das zwar auch ignorieren, aber der Flug zum nächsten Checkpunkt wird durch die Vorgabe merklich erleichtert. Also solltet ihr euch daran halten.

Die blauen Punkte durchfliegt man kopfüber. Nicht im Looping, wie man an der ersten Brücke annehmen könnte, sondern indem ihr mit der Maschine eine Fassrolle vollführt (am besten so weit wie möglich vor dem blauen Punkt, auf den ihr zufliegt).

Dreht sie dann komplett auf den Kopf und lasst euch nicht davon beirren, dass der Boden über euch ist. Seid ihr durch den ersten blauen Punkt oberhalb der Brücke, geht es weiter. Vor allem die kommenden Checkpunkte haben es in sich, denn ihr müsst im Messerflug zwischen den Häusern hindurch und müsst scharf einlenken.

Diese Passage erfordert viel, sehr viel Übung und Handling. Ein paar Neustarts müsst ihr sicher auf euch nehmen, aber es ist ja schließlich die letzte Lektion. Wenn ihr diese abgeschlossen habt, ist die Flugschule Geschichte und ihr habt eure Flugwerte beträchtlich gesteigert, egal mit welchem Charakter ihr angetreten seid.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: