„Mut zur Verschwendung“ wäre noch die treffendste Beschreibung dessen, was Rockstar an Hingabe in die Ausarbeitung der Spielwelt von Grand Theft Auto V gesteckt hat. Neben all den großen Attraktionen im Open-World-Zirkus, die euch viele Stunden beschäftigen werden, gibt es auch solche, die „einfach da“ sind. Nichts, was man unbedingt machen muss oder mal gesehen haben sollte, aber genau jene Kleinigkeiten, die der virtuellen Welt erst ihre Authentizität verleihen.

Ihr könnt mit Freunden ins Kino gehen, euren getunten Wagen in der Waschanlage auf Hochglanz polieren lassen oder mit der Seilbahn die malerische Landschaft bestaunen. Für die Handlung oder den Spielfortschritt ist das gänzlich irrelevant – für einen 100 prozentigen Spielabschluss hingegen nicht. Was ihr genau für diese magische Marke tun müsst, erfahrt ihr mit unserer Checkliste, doch beinahe alle kleineren Freizeitaktivitäten lohnen sich auch abseits des Perfektionsgedankens.

Was ihr wo für wie viel Kohle alles unternehmen könnt, verraten wir euch nachstehend.

Grand Theft Auto 5 - Alles zum Bikers-DLC20 weitere Videos

Friseursalon

Ganz wie im echten Leben macht die Friseur eurer Charaktere in GTA 5 – zumindest optisch – eine Menge aus. So könnt ihr aus Franklin etwa einen soften Reggaetyp machen, oder ihm gefährliche Muster ins kurzgeschorene Haar rasieren. Auch Michael und Trevor sehen, je nach Frisur und Bart, wie völlig andere Menschen aus.

Insgesamt sieben Friseursalons sind in GTA V zu finden, wobei es sich Rockstar hier ein wenig leicht gemacht hat. Nur einer der sieben Läden, nämlich Bob Mulé in den Rockford Hills, weicht vom Frisuren- und Bartangebot ab (und lässt sich das mit bis zu 300 Dollar pro Schnitt entlohnen). Alle anderen, Shops, woe das Hair on Hawick in Hawick, Herr Kutz im Mirror Park, O'Sheas Barbers Shop in Sandy Shores oder Herr Kutz ganz im Norden in Paleto Bay, unterscheiden sich nicht die Bohne voneinander. Unnötiges Herumfahren könnt ihr euch also sparen und stattdessen gezielt die beiden verschiedenen Angebote vergleichen. Die deutlich ausgefalleneren und komplexeren Frisuren bekommt ihr wenig überraschend bei Bob Mulé verpasst.

Klamottenläden

Die beste Methode, sich seinen ganz eigenen Charakter zu schnitzen, ist auch in Grand Theft Auto 5 noch immer das Eindecken mit verschiedenen Klamotten. Vier verschiedene Markenläden stehen dafür in ganz San Andreas bereit, wobei es von jedem mindestens zwei separate Geschäfte gibt. Das Ponsonys etwa, der nobelste Schuppen, in dem ihr teure Anzüge und so ein Zeug für Bares erstehen könnt, gibt’s dreimal zu finden. Binco-Bekleidung-Läden sind zweimal zu finden, der Discount Store fünfmal und das Suburban viermal. Wie bei den Friseuren und Tattoo-Studios gilt auch hier die Regel, das jedem Charakter andere Objekte zur Verfügung stehen. Mit Trevor werdet ihr nicht die gleichen Anzüge kaufen können wie mit Franklin.

Tattoo-Studio

Neben Klamotten und verschiedenen Frisuren könnt ihr euch ganz individuelle Charaktere vor allem durch das Stechen von Tattoos schaffen. Sechs Tattoo-Studios stehen euch dafür zur Auswahl, wobei die Auswahl stets dieselbe ist. Ihr müsst also nicht in der Hoffnung, in einem anderen Laden auch andere Körperverzierungen kaufen zu können, quer über die Karte fahren. Die Auswahl unterscheidet sich lediglich hinsichtlich der drei verschiedenen Charaktere. Michael kann sich demnach andere Tattoos stechen lassen als etwa Trevor.

Dr. Friedlander

Ein merkwürdiger Kauz und gleichzeitig Michaels Psychotherapeut. Das heißt, ihr könnt sein Haus nahe Vespucci Beach nur mit Michael besuchen. Wann immer eine Sitzung möglich ist, seht ihr an dieser Stelle ein Sprechblasensymbol. Lasst euch das nicht entgehen. Auch wenn euch Friedlander eine Nachricht aufs Handy schickt, könnt ihr ihn zurückrufen. Aber Vorsicht: Telefonsitzungen sind teurer. Habt ihr regelmäßig mit ihm Kontakt gehabt, gibt es gegen Ende des Spiels noch eine kleine Mission mit dem Doktor. Ihr entscheidet dann über sein Schicksal...

Autowaschanlage

Bei einer durchschnittlichen Lebensdauer von irgendwas zwischen zwei und acht Minuten ist der Zweck einer Autowaschanlage vielleicht keiner, den ihr allzu oft in Anspruch nehmen werdet. Habt ihr aber gerade nichts besseres zu tun oder wollt ein Foto von eurem hochgezüchteten Geschoss machen, ist eine Fahrt durch die Waschanlage keine ganz schlechte Idee. Zwei verschiedene stehen euch dafür zur Verfügung, wobei der Ablauf bei beiden identisch ist: Vor der Einfahrt anhalten, rechts auf dem Steuerkreuz drücken, 15 Dollar zahlen und dem Auto dabei zuschauen, wie es wieder auf Hochglanz poliert wird.

Kfz-Abschleppplatz

Für die kleine „Spende“ von 250 Dollar könnt ihr bei dem Cop vor der Garage des Kfz-Abschleppplatzes ein beschlagnahmtes Auto abholen. Was sich jedes Mal hinter dem Tor verbirgt scheint dabei zufällig bestimmt zu werden. Seht es daher einfach als eine Art Glücksspiel: Vielleicht erhaltet ihr für den lächerlichen Preis von 250 Tacken euer Traumauto.

Ammu-Nation

Kleine Waffen, große Waffen, teure Waffen, Waffen, die eigentlich gar nicht verkauft werden sollten: Bei Ammu-Nation bekommt ihr all das und noch ein bisschen mehr. Der kultige Waffenshop ist natürlich auch wieder bei GTA 5 mit von der Partie und erfüllt vor allem einen Zweck: Euch mit jeder Menge Knarren und anderem tödlichen Zeug zu versorgen. Je nachdem, wie weit ihr in der Handlung des Spiels vorangeschritten seid, stehen euch verschiedene Wummen zur Auswahl.

Neben zahlreichen Bleispritzen, Granaten und so Zeug gibt’s zudem links am Eingangsbereich Schutzwesten und rechts (also quasi genau gegenüber ein paar Oberteile zu kaufen. Gerade Erstere werdet ihr in schwereren Missionen noch dringen benötigen. In zwei der neun Ammu-Nation-Läden könnt ihr zudem durch die Tür nahe des Tresens zu einem Schießstand gelangen. Alles, was dafür relevant ist, könnt ihr unserem entsprechenden FAQ entnehmen.Genauere Einzelheiten zu den verschiedenen Waffen und Aufrüstungsmöglichkeiten entnehmt ihr hingegen dem Waffen-FAQ.

Seilbahn

Kein konkreter Nutzen, aber eine verdammt schöne Sache: Die Seilbahn fährt euch für zehn Dollar auf die Spitze des Mount Chiliad (oder von dieser wieder herunter), den ihr sonst mühselig zu Fuß oder mit einem geeigneten Vehikel erklimmen müsstet. Im Grunde ist das Ganze eher eine „Sieht das schön aus!“-Sache, die ihr kaum mehr als einmal machen werdet. Trotzdem hat die Fahrt durchaus ihren Reiz, da gerade die Naturaufnahmen durch passende Kameraeinstellungen sehr schön in Szene gesetzt werden. Außerdem könnt ihr dort oben einen der 50 Briefschnipsel sowie einen Fallschirm einsammeln, der dort immer wieder erscheint.

Kino

In drei verschiedenen Kinos könnt ihr euch für jeweils 20 Dollar Eintritt pro Person drei verschiedene Filme anschauen. Die Vormittagsvorstellung läuft von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr, die Nachmittagsvorstellung von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr und am Abend könnt ihr euch in der Zeit von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr in den bequemen Sitzen niederlassen. Gerade zum gemeinschaftlichen Weggehen mit Freunden ist das Kino immer wieder einen Besuch wert, zumal die dort gezeigten „Filme“, ähnlich wie das Fernsehprogramm, durchaus unterhalten können.

Fahrgeschäft

Am malerischen Del Perro Beach findet ihr eine kleinen Jahrmarkt, der auch mit einer Riesenrad sowie einer (eher putzigen) Achterbahn aufwarten kann. Beide Fahrgeschäfte könnt ihr etwa dafür nutzen, um gemeinsam mit einer Begleitperson eine schöne Zeit zu haben. Die Fahrt mit dem Riesenrad kostet dabei 8 Dollar, während die Achterbahn mit 15 Piepen schon etwas teurer ist. Lohnenswert ist es natürlich trotzdem.

Chop

Ziemlich früh im Spiel, genauer gesagt nach der Hauptmission „Chop“, überlässt euch Lamar den Vierbeiner, mit dem ihr fortan spielen und durch die Gegend ziehen könnt, für einen Spielabschluss zu 100 Prozent sogar müsst. Chop kann in Autoas mitfahren (in anderen Fahrzeugen nicht!), andere Personen angreifen und den Ball apportieren, den ihr im Waffenmenü auswählen könnt. Mit der Chop-App habt ihr später noch viel mehr Möglichkeiten.

Yoga

Ganz wie im echten Leben ist Yoga in GTA 5 vor allem eines: ziemlich sinnlos. Habt ihr die Hauptmission „Yoga beruhigt“ abgeschlossen, erscheint ein Yoga-Symbol auf der Karte unmittelbar hinter Michaels Haus. Dort könnt ihr fortan jederzeit ein bisschen herumturnen, wie ihr es vorher auch im Rahmen der Mission gemacht habt. Nach Abschluss der jeweiligen Sitzung erhaltet ihr den Vorteil der jeweiligen Übung zur Erhöhung eurer Werte. Wirklich viel bringt das jedoch nicht.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: