Mehr noch als bei jedem anderem Grand Theft Auto bietet euch der fünfte Teil mannigfaltige Möglichkeiten, eure hart verdienten Moneten auszugeben. Ob ihr sie im Stripclub in die knallenge Unterwäsche der knackigen Mädels steckt, eure Lieblingskarre pimpt, eine neue Immobilie erwerbt oder einfach nur ein paar Knarren kaufen wollt: Auf eurem Bankkonto herrscht schnell nur noch Ebbe.

Aber auf welchen Wegen ist es eigentlich am einfachsten, in GTA 5 möglichst schnell viel Geld zu verdienen?

Das Wichtigste vorab: Wie man bei Rockstar erwarten darf, gibt es nicht die eine Methode, keine eierlegende Wollmilchsau, mit der ihr innerhalb weniger Stunden einen Geldspeicher wie Dagobert Duck habt. Je nach Spielfortschritt und -Situation habt ihr aber dennoch zahlreiche Möglichkeiten, ordentlich Kohle zu scheffeln. Nachfolgend listen wir die effizientesten Varianten auf, beschreiben diese kurz und verlinkenen gegebenenfalls auf ander Seiten unserer Lösung, die euch einzelne Aspekte detailierter erklären.

Grand Theft Auto 5 - Alles zum Bikers-DLC20 weitere Videos

Kleinvieh macht auch Mist

Jeder fängt klein an. Gerade während der ersten Spielstunden wird es euch an allen Ecken und Enden an den nötigen finanziellen Mitteln fehlen. Das ist umso störender, weil ihr für große Gewinne häufig erst einiges an Geld investieren müsst (siehe etwa "Aktienhandel an der Börse" oder "Immobilien". Seid euch zu Beginn deshalb nicht zu schade, auch mal kleine Aufgaben anzunehmen. Verdient etwa ein paar Kröten als Taxifahrer, nehmt an den diversen Rennen teil und raubt ein paar Gemischtwarenläden. Am besten konzentriert ihr euch zu Beginn aber einfach darauf, schnell in der Haupthandlung voranzukommen, da ihr so von allein schon einiges an Geld verdient und vor allem viele Voraussetzungen freischaltet, mit denen ihr eure Taschen füllen könnt.

Aktienhandel an der Börse

Mit kaum einer anderen Aktivitäten könnt ihr in so kurzer Zeit so viel Geld verdienen - oder auch verlieren. Relativ früh im Verlauf der Handlung erhaltet ihr eine Mail in der ihr über die Freischaltung des Handels informiert werdet. Am schnellsten gelangt ihr über die Internetfunktion eures Handys zu den jeweiligen Börsen. Wählt auf der Startseite den Reiter "Finanzen und Dienste" und surft die Seiten LCN-Exchange und BAWSAQ an.

Ihr könnt beliebig viele Aktien kaufen, doch auf gut Glück werdet ihr kaum das große Geld machen. Achtet stattdessen bei vielen kleineren Missionen auf konkrete Hinweise, dass ein Wertpapier bald steigen wird (siehe etwa Attentats-Mission "Mord mit vielen Zielen"). Checkt nach eurem Kauf regelmäßig den aktuellen Kurs und achtet auch auf Fernseh-, Radio- und Internetnachrichten, in denen von starken Kurssteigerungen die Rede ist.

Epsilon-Missionsreihe

Hierbei kann man auf einen Schlag 2 Millionen machen. Man muss nur die Hauptmission „Komplikationen“ und die Nebenmission „Einen Gefallen im Schlepptau“ erledigt haben. Geht dann mit dem Smartphone auf die Internetseite epsilonprogram.com und macht den Evaluierungsprozess mit. Daraus entwickelt sich eine eigene, mitunter sehr bizarre Missionsreihe, an deren Ende man viel Geld bekommt. Euch kostet die ganze Aktion im Vorfeld zwar 90.000 Dollar, aber den Gewinn ist es locker wert. Schaut in der Seitennavigation unten nach „Fremde und Freaks: Epsilonisten“ für einen Missionsguide

Zufallsereignis 24: Schießerei um Drogen

(siehe Zufallsereignisse: 21 - 29)

In der Nähe von Mount Chiliad findet ihr gelegentlich ein Hanfblatt-Symbol. Auf dem Gelände des Grasanbaus könnt ihr regelmäßig 40.000 - 100.000 Dollar erbeuten. Eine der besten Möglichkeiten überhaupt, schnell an Geld zu kommen!

Verstecke Pakete suchen

(siehe Karte: Fundorte der versteckten Pakete)

Die versteckten Pakete sind ein Teil der Sammelaufgaben in Grand Theft Auto 5. In jedem Paket findet ihr ordentlich Kohle, weshalb es sich lohnt, diese einzusammeln. Leider erscheinen sie nicht erneut, nachdem ihr sie aufgesammelt habt.

Immobilien

(siehe Karte: Fundorte und Informationen zu den Immobilien)

Das Kaufen verschiedener Immobilien ist eher eine langfristige Investition. Manche Gebäude werfe mehr Geld ab, andere weniger, doch auf jeden Fall erhaltet ihr Woche für Woche feste Einnahmen. Gemessen am Kaufpreis sind das Pitchers sowie das Smoke on the Water die ertragreichsten Immobilien.

Atommüll finden

(siehe Karte: Atommüll-Fundorte)

Hierfür müsst ihr erst das Dock des Sonar-Suchdienstes für 250.000 Dollar kaufen, doch fortan ist es euch möglich, nach versunkenen Atommüll-Fässern zu tauchen. Jedes von euch bringt euch 23.000 Dollar, sodass sich die Investition bereits nach elf Fässern amortisiert hat.

Geldtransporter ausrauben

(siehe Zufallsereignisse: Geldtransporter (T), Geldautomaten ($), Altruistenkult (X))

Durch dieses Zufallsereignis könnt ihr insgesamt neunmal zwischen 3.000 und 8.000 Dollar verdienen. Der Aufwand ist vergleichsweise gering.

Raubüberfälle

Am meisten Kohle spühlen die Raubmissionen in eure Kassen, die ihr immer wieder automatisch im Verlauf der Handlug erledigt. Zwar dauert die Auwahlung meist einige Zeit, doch der letztlich überwiesene Betrag liegt meist in Millionenhöhe.

Waffenschmuggel

Für diese Methode müsst ihr mit Trevor den McKenzie-Feldhangar in Grapeseed kaufen für 150.000 Dollar kaufen. Anschließend könnt ihr sowohl Waffenschmuggel über Luft (7.000 Dollar pro Lieferung) und am Boden (5.000 Dollar pro Lieferung) erledigen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: