Obwohl Grand Theft Auto 5 äußerst erfolgreich gestartet ist, gibt es noch immer Fans, die sich der Current-Gen-Version verweigern, weil sie auf eine PC- oder Next-Gen-Version warten/hoffen. Dieser Hoffnung könnte Rockstar Games' Vice President of Creativity Dan Houser nun einen empfindlichen Dämpfer verpassen. So gebe es keine Pläne für eine PS4-Version.

Grand Theft Auto 5 - Keine Pläne für eine PS4-Fassung von GTA 5

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/514Bild 415/9281/1
Bleibt GTA 5 doch nur der Current-Gen vorbehalten?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Hoffnung keimte bereits auf, als die deutsche Amazon-Seite erst GTA 5 mit den jeweiligen Covern für die PS4 und Xbox One listete. Kurz darauf wurden diese Listings aber wieder entfernt.

Dann tauchten allerdings Code-Zeilen der 'Xbox 360'-Version im Netz auf, die PC und Orbis (PS4), nicht aber die Xbox One erwähnten.

Dan Houser dementierte nun allerdings die Gerüchte um eine PS4-Fassung über The Guardian. Das Team sei zwar an der Next-Gen interessiert, habe aber zumindest was die 'Grand Theft Auto'-Reihe betrifft, keinerlei Pläne.

"Natürlich haben wir Interesse. Aber nein, nicht in Bezug auf GTA, weil wir immer auf der Current-Gen arbeiten. Wir sehen die Technik aus einer praktischeren Perspektive: Was wird für welches Spiel bereit sein, an dem wir in der Zukunft arbeiten? Wir haben kein weiteres GTA in der Entwicklung, wir arbeiten nicht an drei dieser Spiele zur gleichen Zeit. Das wäre ein unglaublicher Druck."

Definitiv also kein GTA. Das Team habe sich von den Konsolenherstellern in die neue Technik einweisen lassen und erste Ideen erarbeitet, was sie denn anstellen könnten. Aber für mehr habe man momentan keine Zeit, da das Team zu beschäftigt sei mit dem, was sie zur Zeit täten.

Woran sie derzeit arbeiten, wurde zwar nicht genannt, aber es scheint sich dabei nicht um einen Port von GTA 5 auf die PS4 zu handeln. Wenn das also stimmt, dürfte auch eine 'Xbox One'-Version recht unwahrscheinlich klingen.

Was den PC betrifft, wird man wohl abwarten müssen. Bisher erschien noch jedes Grand Theft Auto, wenn auch mit etwas Verspätung. Red Dead Redemption erschien aber seinerzeit nicht für den PC. Es gab zwar einige Petitionen, die gestartet wurden, um eine PC-Version zu ersuchen, die erreichten allerdings nie die genügende Anzahl an Unterschriften und Unterstützer, um bei Rockstar Games auch nur ein wenig Aufmerksamkeit zu erhaschen.

Bei der, von Mike Juliard aus Toronto, Kanada gestarteten Petition für eine PC-Version von Grand Theft Auto 5 sieht es allerdings ganz anders aus. Hier konnte er bereits nahezu 450.000 Stimmen einsammeln. Es fehlen nur noch knapp 50.000 Stimmen, um die geforderte Anzahl an 500.000 Stimmen zu erreichen. Vielleicht kann diese Petition die Verantwortlichen bei Rockstar Games überzeugen?

Grand Theft Auto 5 ist für PS3, Xbox 360, seit dem 18. November 2014 für PS4, Xbox One und seit dem 14. April 2015 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.