Es ist wohl nur sehr schwer vorstellbar, dass Grand Theft Auto 5 das letzte Spiel der Reihe sein wird. Doch genau das könnte laut Rockstars Dan Houser durchaus passieren, auch wenn es im Moment nicht danach aussieht.

Grand Theft Auto 5 - GTA 5 könnte der letzte Teil der Reihe sein

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/18Bild 398/4151/415
GTA 5 das letzte Spiel der Reihe?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Er selbst wisse noch nicht, was die Zukunft bringen wird, sieht man die nächsten Tage sowie den Start von Grand Theft Auto Online am 1. Oktober einmal ab. In den nächsten Wochen und Monaten will er sich mit Lead Producer Leslie Benzies, Artist Aaron Garbut und Co-Gründer Sam Houser zusammensetzen, um sich Gedanken über das nächste Projekt zu machen.

"Wisst ihr, vielleicht sagen wir auch 'Jetzt ist es genug'. Aber hoffentlich... wir werden sehen", so Houser. Klar ist, dass bei der Entwicklung eines neuen Grand Theft Auto wieder viel Geld aussgegeben werden müsste. Grand Theft Auto 5 ist das bislang teuerste Spiel, umgerechnet knapp 202 Millionen Euro soll die Entwicklung gekostet haben.

Auf der anderen Seite stellt Rockstar mit der GTA-Reihe immer wieder Rekord-Umsätze auf. Analysten rechnen damit, dass Grand Theft Auto 5 alleine im ersten Monat einen Umsatz von 1 Milliarde Dollar generieren könnte. Es wird sogar als der größte Medien-Launch angesehen.

Da bleibt natürlich die Frage, ob man tatsächlich einen Schlussstrich ziehen würde. Wohl eher nicht, aber das entscheidet letztendlich Rockstar.

Mehr zum Blockbuster erfahrt ihr in unserem Grand Theft Auto 5 Test. Auch eine GTA 5 Komplettlösung haben wir bereits auf Lager.

Grand Theft Auto 5 ist für PS3, Xbox 360, seit dem 18. November 2014 für PS4, Xbox One und seit dem 14. April 2015 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.