Auch wenn der für Mittwoch angekündigte Trailer zu Grand Theft Auto 5 wahrscheinlich etwas Licht ins Dunkle bringen wird, so wollen wir dennoch über aktuelle Gerüchte berichten. Ein User von 4Chan, eine der größten Internet-Communitys weltweit, will angeblich eine Quelle bei Rockstar haben.

Grand Theft Auto 5 - Gerücht: Zahlreiche Details aufgetaucht, spielt in San Andreas, PC-Version geplant

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGrand Theft Auto 5
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 417/4181/418
Nur noch zweimal schlafen, dann wird Rockstar den Trailer um 18 Uhr veröffentlichen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Und die habe ihm die ersten Details verraten, wobei sie durchaus plausibel klingen und das ein oder andere Gerücht und auch Vermutungen bestätigen. Allerdings wollen wir noch vorwarnen: Sollte an den Gerüchten etwas dran sein, so enthalten diese massive Spoiler zur Story.

Demnach spielt Grand Theft Auto 5 im fiktiven Staat San Andreas, wo man als Latino Adrian in der Stadt Los Santos startet. Mit dabei sein sollen alle aus San Andreas bekannten Orte sein, das Spiel selbst ist im Jahr 2012 (möglicher Termin? Warum also GTA5 erst 2013 veröffentlichen?) angesiedelt. Und genau deshalb sollen auch die Mayas und das "Ende" der Welt auf die Schippe genommen werden.

Jedenfalls soll sich von der Story alles um einen großen Gelddeal drehen (beachtet die 5 im GTA5-Logo), während Gangs untereinander Krieg führen. Am Ende dann soll Adrian sterben und ab dann spiele man seinen Bruder. Das dürfte auch der Hinweis auf den angeblichen zweiten Charakter sein, den man in GTA 5 übernimmt (wir berichteten).

Jedoch soll es insgesamt vier Enden geben, nämlich zwei gute und zwei schlechte. Daher ist unklar, ob der Hauptcharakter bei jedem Durchgang stirbt. Außerdem sollen die Entscheidungen diesmal deutlichere Auswirkungen auf die Story und den Spielverlauf haben.

Ebenfalls ist die Rede von einem Mehrspielermodus mitsamt Koop-Story, Auto-Tuning, 9 Radiostationen, einem überarbeiteten Coversystem, Militär mit sechs Fahndungslevels, mehr Frauen zum ***, einen Gleiter als Transportmittel sowie Spaßcheats.

Aber auch eine PC-Version soll sich in Entwicklung bei Rockstar Leeds befinden, die bislang unter anderem für die mobilen GTA-Ableger verantwortlich waren. Dadurch die PC-Version von einem anderen Studio entwickelt wird, könne sie zeitgleich mit den Konsolen-Fassungen auf den Markt kommen.

Grand Theft Auto 5 ist für PS3, Xbox 360, seit dem 18. November 2014 für PS4, Xbox One und seit dem 14. April 2015 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.