Rockstar Games' allererster Gameplay-Trailer ist diese Woche erschienen und hat die Erwartungen der Fans bei weitem übertroffen. Doch nicht nur die Fans waren beeindruckt, sondern auch die Entwickler, unter ihnen Hideo Kojima, den der Trailer so beeindruckte, dass er schließlich ganz deprimiert war.

Grand Theft Auto 5 - Gameplay-Trailer deprimiert Hideo Kojima

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGrand Theft Auto 5
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 415/4161/416
War ganz angetan vom Gameplay-Trailer: Hideo Kojima (rechts)
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Gameplay-Trailer muss Kojima derart beeindruckt haben, dass er es gleich twittern musste: "'GTA V' neuer Trailer war atemberaubend! Diese volle Kontrolle ist die Zukunft der Spiele, viel weiter als bei anderen, macht mich tatsächlich ganz deprimiert."

Dann zieht er Vergleiche zu seiner Nummer 5, Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain, das er für keinen würdigen Titel im Kampf um die Krone im Open-World-Genre hält.

"Ich denke nicht, dass unsere "V" dieses Level erreichen kann. Rockstars Team ist das beste. Sie werden das (Medium) Spiel ohne Frage auf eine neue Stufe hieven."

Und das sagt der Mann, dessen 'Metal Gear Solid'-Reihe zu einer der erfolgreichsten Franchises überhaupt gehört. Zuletzt begeisterte Kojima die Massen noch auf der E3 2013 mit einem tollen Gameplay-Trailer, der das Open-World-Prinzip des fünften Teils eindrucksvoll unter Beweis stellte.

Da muss man sich natürlich fragen, wie sich die Mannen von Deep Silver und Volition fühlen müssen, deren Saints Row 4 einen Monat vor Grand Theft Auto 5 erscheint. Gesagt haben sie zwar, dass sie sich keine Sorgen machen würden, aber wenn selbst Kojima so entmutigt wurde...

Grand Theft Auto 5 ist für PS3, Xbox 360, seit dem 18. November 2014 für PS4, Xbox One und seit dem 14. April 2015 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.