Publisher Take-Two geht offenbar gegen Modder vor, die sich am Multiplayer von Grand Theft Auto 5 bzw. Grand Theft Auto Online versuchen. Einer von ihnen soll sogar Besuch von Privatermittlern erhalten haben.

Grand Theft Auto 5 - Bericht: Take-Two schickt Privatermittler zu Multiplayer-Modder

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGrand Theft Auto 5
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 416/4171/417
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dass Rockstar nicht gerade über Multiplayer-Modder erfreut ist, ist schon länger klar. Im August bannte das Unternehmen die Macher der Mod namens FiveM, mit der ein alternativer Online-Modus erschaffen werden sollte, in dem sich Modder und Spieler hätten austoben können sollen.

Rockstar zufolge soll die Mode Code enthalten, mit dem wiederum die Piraterie leichter fallen würde. Nun hat sich der Erschaffer der Mod via Reddit gemeldet und offenbart, dass es eines Tages an seiner Tür klingelte…

Modder erhält Besuch von Ermittlern

Demnach sei er von Privatermittlern besucht worden, die nach eigenen Angaben von Take-Two geschickt wurden. Und als wäre das nicht schon merkwürdig genug, hatten diese ein Handy im Gepäck, mit dem der Modder mit einem Take-Two-Mitarbeiter aus Großbritannien oder USA verbunden wurde, um über die aktuelle Situation zu reden. Letztendlich versuchte man Druck auszuüben, damit der Modder sein Handwerk einstellt.

Und ohnehin schien das Unternehmen nicht gerade gesprächig zu sein, wenn es um konkrete Informationen ging. Man stellte aber klar, dass man diesmal nicht die Anwälte bemühen werde, zumal man den eigenen gesetzlichen Stand kenne und daher eine andere Lösung nicht akzeptieren werde.

Weitere Modder betroffen

Es ist nicht der einzige Modder, gegen den Take-Two vorgeht. Auch der Schöpfer der Mod "GTA: Multiplayer" wurde kontaktiert, wenn auch nicht persönlich an der eigenen Haustür. Auch hier verlangt man die Einstellung des Projekts. Interessant bei diesem Projekt: einige Rockstar-Mitarbeiter standen mit dem Modder in Kontakt und gaben Tipps – Rockstar selbst hatte damit wohl kein Problem.

Grand Theft Auto 5 ist für PS3, Xbox 360, seit dem 18. November 2014 für PS4, Xbox One und seit dem 14. April 2015 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.