Grand Theft Auto 4 - Infos

Das Auto schlittert um die Ecke, die Reifen quietschen und die Musik dröhnt aus den Boxen. Während sich ein Polizeiauto mit Blaulicht und Sirene durch den Verkehr kämpft, springt das verfolgte Auto über eine Rampe und verschwindet in einer Seitengasse. Der Fahrer springt aus seinem Fluchtfahrzeug und rennt davon. Was sich wie aus einem Hollywood-Film anhört, stammt aus dem umstrittenen „Grand Theft Auto 4“, kurz – GTA4. Umstritten? Nun bei den Spielern bestimmt nicht, denn bereits vor dem Release wurden 6 Millionen Exemplare vorbestellt und die Verkaufszahlen überschlugen sich.

Schon während der Introsequenz wird euch das Gefühl, dass das neue GTA groß wird, nicht so schnell verlassen. Denn nie zuvor sah Liberty City so gut aus. Spielfigur Niko Bellic, frisch und nicht ganz legal aus Ost- Europa eingeschifft, will den amerikanischen Traum leben und alte Rechnungen begleichen. Sein Cousin Roman schwärmt von Geld, Frauen und der grenzenlosen Freiheit. Was sich wie der perfekte Familienbesuch anhört, entpuppt sich als echte Enttäuschung. Denn Roman wohnt in einer versifften Wohnung, ist pleite, spielsüchtig und hat eine Vorliebe für Stripclubs. Um sich als Niko Bellic etwas Geld zu verdienen, arbeitet ihr anfangs, in Romans Taxiunternehmen und handelt euch prompt Ärger ein. Unfreiwillig werdet ihr in eine packende Geschichte um Drogen, Gewalt und Korruption verwickelt.

Wer die Wahl hat, hat die Qual, denn ob ihr die Stadt erkundet oder euch gleich an die ersten Missionen macht, ist euch selbst überlassen. Wie schon in den Vorgängern, könnt ihr auf dem Radar sofort erkennen, wo es Arbeit gibt. In gut inszenierten Zwischensequenzen werden euch die Missionen und Fortschritte in der Story gezeigt, bei denen auch die menschlichen Züge der Charaktere nicht zu kurz kommen.

Grand Theft Auto 4 - Exploder (PC)

Tipps, Tricks & Guides zu Grand Theft Auto 4